Soll ich Fremden an der Haustür aufmachen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wenn du an der Haustür belästigt wirst, rufe die Polizei. Das sind keine Flüchtlinge, sondern Bettler, die meist nur ein Schildchen hochhalten, auf dem in deutsch um Geld gebeten wird. Gibst du etwas, kommen sie erst recht wieder, gibst du nichts, dann spionieren sie zumindest die Nachbarschaft aus, wer wann zuhause ist. Später kommen sie oder ihre Komplizen möglicherweise mit Sturmhaube und Brechstange wieder, um einzubrechen, wenn sie wissen, wo was zu holen ist.

Lass die Türe zu! Pass auf, dass dein Handy in der Nähe ist.

Wenn es nur eine Person wäre würde ich Versuch zu verstehen was sie von mir will. Also ihr zum Beispiel einen Stift und ein Blatt Papier zum schreiben geben und dass später mit irgend einem übersätzer im Internet übersätzen wenn es mehrere würde ich ihnen freundlich aber mit gewisse heärte (sofern das überhaubt möglich ist) zu verstehen (zb. mit Handzeichen) geben dass ich kein Interesse an einem Gespräch mit ihnenen habe und dass sich mein Grundstück verlassen sollen. Wenn sie bleiben würden würde ich die Polizei rufen.

Würde wenn es öfter vor kommt die Polizei benachrichtigen. Es könnten auch Einbrecher sein, die sich z.B. Erkundigen, wie etwas Gesichert ist.
Sowas habe ich mal beim Nachbarn mitbekommen, der Polizist ist.
Dort hatten welche geklingelt, um mal in die Wohnung zu schauen praktisch, nur ein kurzer Einblick.

Ob das Flüchtlinge sind, weiß man leider auch nicht. Deshalb, wenn es öfter ist, Polizei rufen

"äusländisch" :-(((  ? `Dänen? oder Österreicher?  ---- Im Ernst, ich öffne keinem Fremden. Wann der Postbote kommt, das weiß ich, und Nachbarn haben eine spezielle Art des Klingelns. Andere haben sich gefälligst telefonisch anzumelden!

vielleicht sind das neue Nachbarn , die sich nur vorstellen wollen , oder Euch zu einem 'Kennenlerntee' einladen wollen ,

 höre Dir doch das nächste Mal an was die zu sagen haben 

flatjohnn 03.09.2015, 16:07

Die sind definitiv keine neue Nachbarn! Ich kenn alle wer in meinem Dorf wohnt!

1

Du musst fremden Leuten nicht die Tür öffnen.

Ich hätte es der stadt gemeldet (ich mag flüchtlinge), und ich hätte erstmal die tür weiterhin nicht aufgemacht Melde es der stadt und frage nach ob du sie reinlassen darfst :D

Ich würde nicht öffnen, da Flüchtlinge schätzungsweise nicht klingeln. Es gibt aber immer Menschen, die sich für etwas ausgeben, um Geld etc. zu bekommen. VORSICHT!!!

Gauner gibt es überall. ...

auch wenn sie "deutsch"??? aussehen.

Vor meiner Tür standen 2 junge Männer

in blauen "Uniformen"

und behaupteten, von der Telekom zu sein...

Ich schlug ihnen die Tür vor der Nase zu...

NEIN  ---- es gibt Banditen, die sich als "Flüchtlinge" ausgeben .... meistens sehen sie DEUTSCH aus !!!


Was möchtest Du wissen?