Fremd gehen mit Kameradin?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist ein Verstoß gegen die Pflicht zur Kameradschaft durch die Kameradin. Dazu gibt es genug Präzedenzfälle und wird als "Einbruch in eine Kameradenehe" gehandelt.

Das hat nichts mit Gesetzen der BW zu tun. Das ist fremdgehen und betrügen, nicht mehr und nicht weniger.

Queenlove91 17.05.2017, 15:54

Ja aber kann er und sie da beruflich auch ärger bekommen?

0
Schniggi89 17.05.2017, 15:55
@Queenlove91

Wo kein Kläger, da kein Richter.

Wenn jetzt nicht direkt jemand zum Spieß rennt und petzt, dann wird sich darum auch niemand kümmern. Weshalb auch. Solange der Dienst dadurch nicht beeinträchtigt wird und die sich nicht erwischen lassen...

0
Apfelkind86 17.05.2017, 18:08
@Schniggi89

Diese Argumentation kann man aber auf alle Verbrechen anwenden:

Wenn die Leiche keiner vermisst, gibt es auch kein Problem.

1

Ich könnte mir auch noch ein diszi vorstellen

Was möchtest Du wissen?