Fremd gegangen!?bin kaputt!?

12 Antworten

Worin besteht denn nun dein schlechtes Gewissen? Dass es deinen Mann verletzt hat? Sowas kommt vor! Wenn er Grösse besitzt, kommt er darüber hinweg. Aber dabei kannst du ihm nur bedingt helfen - jedenfalls garantiert nicht damit, dass du in Selbstzweifel zerfliesst! Du hattest deine Gründe und die waren damals genau so gut, wie andere gute Gründe. Wenn du die Selbstachtung vor Dir bewahren willst, dann stehst du dazu!
Du solltest nur sehr gut darauf achten, dass er sich nicht in eine Opferrolle begibt und daraus versucht, Vorteile herauszuschlagen oder Bedingungen zu stellen. Ihr seid beide erwachsen und könnt eure eigenen Wertmassstäbe haben und diese auch dem anderen gegenüber vertreten, denn letztlich hast du ihm nichts angetan. Womöglich hast du gegen seine Moralregeln verstossen, aber das sind genau das, *seine* Regeln. Das müssen nicht unbedingt auch die deinen sein.
Merke: wer den Partner liebt, gewährt im den Freien Willen und darin liegt auch der Kern begründet, dass jeder zu jede Zeitpunkt frei entscheiden kann, beim Partner zu bleiben oder zum Partner zurück zu kehren und auch dessen freien Willen zu achten und zu respektieren. Achtet er deine Gründe? Achtest auch Du deine Gründe?

Der bessere Weg wäre natürlich gewesen sich zu trennen wenn die Ehe nicht mehr läuft und du nicht glücklich oder zumindest zufrieden bist und dich dann umzuschauen. Das wäre ehrlicher gewesen.

Jetzt ist es aber mal geschehen und du musst die Konsequenzen tragen.

Wie lange wird es denn dauern bis du ausziehen kannst?

Habt ihr denn schon geklärt wie ihr die Trennung über die Bühne bringt? Wie die Sache mit den Kindern geregelt werden soll?

Hier in Ö gibt es in jeder größeren Stadt eine Trennungsberatung. Das gibt es sicher auch irgendwo in deiner Nähe. Wende dich mal dort hin. Wenn du so etwas nicht findest geh zu einer Frauenberatungsstelle.

Ich weiß nicht wie lange das dauern wird ich hoffe das es ganz schnell geschieht denn ich halte es hier nicht mehr aus .

0
@Mami3280

Das kann ich gut verstehen.

Ich habe in der Trennungsphase versucht so wenig wie irgend möglich meinen Exmann zu sehen.

Das bedeutet, ich bin sobald meine Tochter geschlafen hat auch ins Bett, sie hat bei mir geschlafen, er im Kinderzimmer. Am Wochenende habe ich entweder mit ihr oder auch alleine Ausflüge gemacht, bin zu Freundinnen auf Besuch gefahren oder so ähnlich. Ich habe also versucht, nicht daheim zu sein wenn er es ist.

Immer lässt sich das natürlich nicht machen, dann hab ich einfach so wenig wie möglich mit ihm gesprochen und mich nicht auf irgendwelche Diskussionen eingelassen.

War keine schöne Zeit aber es ist auch vorbei gegangen. Dann kamen Jahre in denen wir halbwegs normal sprechen konnten aber halt nur das notwendigste wegen der Tochter.

Heute, 17 Jahre nach der Scheidung, gehen wir sogar ab und an gemeinsam auf einen Kaffee, auch mit unseren neuen Partnern, Tochter, Schwiegersohn und Enkelkind.

Ich denke, er hat mittlerweile verstanden, dass die Trennung für alle Beteiligten besser war.

Also, Kopf hoch und durch, es wird sich alles wieder beruhigen.

1

Hallo,

Du kannst mit einem Menschen reden. Es gibt im Internet und über das Telefon kostenlose Seelsorge. Auch kannst Du zu einem Psychologen gehen.

Ich bin Christ. Gott liebt Dich und will, dass Du lebst. Wenn Du einiges wissen möchtest, was mich überzeugt, dass es Gott gibt, dann kannst Du mich in den Kommentaren fragen.

Alles Gute

Immer mehr Frauen gehen fremd, warum?

Der Trend geht klar dazu das immer mehr Frauen fremd gehen, ich würde schon fast so weit gehen und sagen es gehen mehr Frauen wie Männer fremd. Alleine in meinem Freundeskreis steht es 18:2 insgesamt. Ich selber wurde schon 2 Mal von einer Frau hintergangen und bin selber aber immer treu geblieben und werde es auch bleiben. Sehr viele Männer bleiben single und warten nur darauf jede Woche eine andere Frau mit nachhause zu nehmen, die Frauen gehen schnell in eine Beziehung und gehen dann fremd.

Ich verallgemeinere auch nicht, ich spreche rein die Altersgruppe von 15-23 an und ich bin mir bewusst das der Großteil der Frauen absolut treu sein kann. Nur warum geht der Trend bei den Frauen in der letzter Zeit immer mehr zum Fremdgehen? Könnt ihr diesen Trend auch bestätigen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?