Freizeitbeschäftigung der adeligen Damen im Barock

6 Antworten

Der Tag war auch vollgestopft mit Aufgaben. Bis sie angezogen waren und ihre Perücken richtig saßen, war mindestens 1 Std .um . Gäste waren immer da, die unterhalten werden musten, Briefe musten geschrieben werden, Der Haushalt überwacht, das Personal beschäftigt, Ausflüge organisiert, Kleider für jeden Anlass ausgesucht oder neu gekauft, Kinder Erzogen Gebildet, und gekleidet werden. Damit hatten nicht nur das Personal sondern auch die Eltern zu tun.Haus und Garten Überwacht und Neuanschaffungen mit den Männern besprochen werden, Aber auch da hatte der Mann das letzte Wort..Eigendlich genau so vielbeschäftigt, wie die Heutige Frau nur mit entschieden mehr Personal.Und alles kam ins Haus, Die Dame ging nur zu den Ausflügen oder zu Bällen aus dem Haus.

3

Danke schön!

0

die Haute-Volée des Barocks ging zur Jagd, sicherlich - man liebte auch das Theater, traf sich zu Vorlesungen, Bällen (die das ganze Jahr gehalten wurden!) - man stand Modell für Maler (was auch Wochen- und Monate dauern konnte) - man malte selbst, traf sich mit Freunden - denke an die berühmten "Schäferspielchen", es wurde musiziert, gereist, ins Casino gegangen, das damals allerdings eine andere Bedeutung hatte, (siehe http://www.casinospiegel.net/barock-und-rokoko.html), man dressierte Hündchen und sogar kleine Affen, oder man dichtete oder komponierte, und - als adelige Dame, hielt man sich zum Zeitvertreib auch gerne einen Liebhaber... und die Morgentoilette dauerte - im Durchschnitt 4-5 Stunden.....

Handarbeiten,Im Park mit anderen Frauen spazieren gehen,mit der Kutsche ausfahren oder ausreiten,die Pferde hatten. Sie spielten im Park auch schon sowas ähnliches wie Minigolf,tanzten Reigen. Die Kindererziehung übernahm in der Regel ein Kindermädchen,was zum Dienstpersonal gehörten auch wurde gerne mal musiziert und gesungen.

Wie könnte der Tagesablauf eines 14-Jährigen Mädchens im 19. Jahrhundert gewesen sein?

Mich würde mal interessieren, wie so der Tagesablauf eines 14 Jährigen Mädchens im 19. Jdh. gewesen sein könnte. Sind die da noch zur Schule gegangen? Hatten die einen Abschluss? Mussten sie viel arbeiten? Wurden sie unterdrückt? Erzählt alles, was ihr wisst. Danke :)

...zur Frage

Kinder von Ludwig XV.

Hallo,

ich wollte mal wissen, ob die offiziellen Mätressen von König Ludwig XV. Kinder von ihm bekamen und was mit diesen Kindern passierte.

Im Netz finde ich dazu nicht wirklich etwas.

...zur Frage

Suche guten Handmixer zum Teig und Sahne machen.

Mir ist jetzt schon der dritte Handmixer mit Getriebeschaden beim Teig Kneten in meinem Leben kaputt gegangen und jetzt möchte ich mal etwas mit Qualität Kaufen.

Früher die Geräte hielten oft ein Leben lang und mussten nur einmal gekauft werden. So etwas muss es doch heute auch noch irgendwo in unserer Wegwerfgesellschaft zu kaufen geben.

Hat jemand einen Tip ??

...zur Frage

wie kann man es aushalten 8 stunden am tag zu arbeiten und das 50 jahre lang oder länger?

man hat doch dann am tag nur 8 stunden freizeit wenn man den schlaf mit einberechnet?

...zur Frage

elle zu lang...was tun?

hallo...hatte auf einmal scmerzen am arm bin dann zum arzt gegangen und der meint meine elle sei zu lang...wenn sich das mit den schmerzen nicht verbessert sollte ich das operieren lassen....jetzt hab ich mal im netz ein bisschen was drüber gelesen...so gut haben sich die ergebnisse einer op nicht angehört.... hat jmd von euch mit ner op gute erfahrungen gemacht??? oder noch eine idee ob physiotherapie oder was homöopathisches hilft?!

Danke schon mal!!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?