Freizeit western Pferd auf Knotenhalfter umstellen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du ohne Gebiss reiten willst, sollte das Pferd wirklich 100 % beherrschbar sein. Zudem sollte es auf Gewicht reagieren und sich ohne am Zügel zu ziehen bremsen lassen. Ich würde es anfangs auch nur auf dem Platz machen. Bis du das Pferd richtig kennst. Vielleicht holst du dir auch einfach mal einen Trainer dazu. Knotenhalfter ist in meinen Augen auch nicht das richtige. Wie hier schon erwähnt, würde ich auch zum LG tendieren. Wenn du englisch reitest. Wobei ich jetzt nicht finde das dass sidepull so Western mäßig aussieht. Finde ehr das dass Bosal nach Western aussieht.

Bonsal sieht interessant aus.

Mein Pferd ist ja Westernmäßig, hab ich ja geschrieben. Darf auch so aussehen.

Auch wenn ein Tinker vom Typ her eher in die Barocke richtung geht. Auf Tuniere gehen wir ja nicht. :)

0

Also ich kann mir auch gut vorstellen das ein Bosal einem Tinker stehen würde. Aber bitte darauf achten das das Material am Nasenriemen mit so hart ist.

0

Also: Das Knotenhalfter ist eine sehr scharf. Ich empfehle eher ein Glücksrad (damit hab ich gute Erfahrungen gemacht). Man muss sich da auch gar nicht so stark umgewöhnen.

Mit dem Knotenhalfter reitet man nicht. Such dir was anderes gebissloses aus. ABER checke vorher deine Versicherungspolice. So einige schließen die Haftung beim reiten ohne Gebiss (im Gelände) nämlich aus. Was bedeutet im Schadensfall z.B. Unfall mit Personenschaden wärst du Pleite auf Lebenszeit.

oh okay danke

0

Was gefällt dir denn an Sidepull-Trensen nicht? Ein Knotenhalfter finde ich bei englisch gepräger Reitweise eher unglücklich, das würde ich höchstens zum bummeln am lockeren Zügel verwenden, denn für jegliche Art der Anlehnung ist es hochgradig ungeeignet und wird dem Pferd den Spaß am reiten vermiesen.

LG-Zaum kann man machen, aber dann bitte so verschnallen, dass der Zügel ohne Hebelwirkung agiert, ansonsten kann auch ein LG ziemlich hart wirken.

Ich persönlich reite auch gerne mit einem Stallhalfter, an welches seitlich zwei Ösen angebracht sind, im Gelände. Für mehr Ahnlehung dann den LG. Mittelding aus LG und Knotenhalfter wäre z.B. Barefoot Syringa ohne die Überkreuz-Verschnallung, aber das ist dann im Grunde wieder ein Sidepull.

Wobei der Halsring insgesamt mein Favorit an "Zäumung" ist... ;)

Was möchtest Du wissen?