Freizeit Kosten 2 Monate Thailand

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn Du es als "Taschengeld" siehst und wirklich nur 2-3 Mal in der Zeit etwas des Genannten erleben willst, dann könnte es reichen. Wenn Du in Deiner Freizeit aber gerne regelmässig etwas unternimmst und gar gerne in Musikclubs etc. gehst, dann werden die 1000 € spätestens nach 2 Wochen aufgebraucht sein. Zumindest wenn Du irgendwo nahe den Touristenorten bist. Im tiefsten Isaan wird's Dir ne Weile länger halten. Aber wenn Du nicht ein Mensch bist, der sich einschränken und abends zuhause bleiben kann, dann brauchst Du unter 2-3000 € gar nicht abreisen. Die Zeiten vom "billigen Urlaubsziel Thailand" sind längst vorbei, so man nicht wie ein Thai leben will.

also ich denke mit 1000 euro wärst du mehr als gut dran, ich habe sehr oft gehört (auch von meinen freunden die schon da waren) das es sehr billig dort ist, aber leider die diebe auch nicht weit weg also geld immer gut verstecken und nicht viel mit dir rumtragen...

Vagabundo 02.07.2013, 06:16

Alles Hörensagen...und Bullshit.....unglaublich... In 15 Jahren Thailand ist mir noch kein einziger Baht gestohlen worden ! Im Übrigen ist Thailand kein billiges Urlaubsland mehr...

0

hängt natürlich davon ab wo du bist (Stadt? Land?) und was du machen willst... wenn Unterkunft und zwei Mahlzeiten am Tag gestellt werden bist du mit 1000€ aber sehr gut ausgestattet!

Ich selbst habe vor einigen Jahren (bei gleichen Bedingungen) mit 200€ / Monat ein ganzes Jahr bestritten...

-Und bevor jetzt wieder Leute kommen und erzählen wie teuer Wein und Käse in Thailand sind... für zwei Monate spielt das kaum eine Rolle... die braucht man nämlich um sich erst mal durch die ganzen lokalen Köstlichkeiten zu schlemmen :)

DerCAM 01.07.2013, 01:39

Die Preise fuer Wein und Kaese duerften hier tatsaechlich keine grosse Rolle spielen. Unterkunft und 2 Mahlzeiten am Tag werden gestellt, somit geht es wirklich nur um die Kosten fuer Freizeitaktivitaeten sowie ggf. alkoholische Getraenke und Zigaretten. Bier ist teuer, Zigaretten - wenn auch laengst nicht so teuer wie in Deutschland - sind es ebenfalls. Wenn Alk und/oder Zigaretten keine grosse Rolle spielen, umso besser.

Jetzt ist es halt die Frage, welche Freizeitaktivitaeten angestrebt werden und was mit "actionmaessig" gemeint ist. Bar-/Kneipenbesuche und "Abenteuersport" koennen ganz maechtig ins Geld gehen und duerfte mit dem veranschlagten Budget jedenfalls nur in eng begrenztem Umfang drin sein.

1
Dingenskirchen2 01.07.2013, 14:12
@DerCAM

Also Alkohol brauche ich wahrscheinlich nicht, Zigaretten garnicht. Also mit actionmäßig meine ich : ich wollte z.B in so ein Kloster wo Tiger sind ( ich weiß, nicht sonderlich gut für die Tiere, aber ich muss das einmal erleben), ich wollte auch mit einem Elefanten durch den Dschungel, wenn ich das da überhaupt finde und tauchen gehen. Bestimmt entdecke ich vor Ort noch ein, zwei Sachen die ich machen möchte. Würden jetzt immernoch 1000€ reichen? Eigentlich schon oder?

0
DerCAM 01.07.2013, 15:56
@Dingenskirchen2

Alle 3 Aktivitaeten sind relativ teuer (am teuersten sicher das Tauchen). Wenn du alles aber nur jeweils 1 x machen willst, sollte der Tausender wohl fuer 2 Monate gut reichen.

1

500 € würden auch knapp reichen, aber mit 1.000 € bist Du auf der sicheren Seite. Denke dran, daß die Farangs - so werden die weißhäutigen Ausländer genannt - fast überall die doppelten oder gar dreifachen Eintrittspreise bezahlen müssen, ausgenommen wenn Du einen thailändischen Führerschein oder workpermid vorzeigen kannst.

Ein Thaiführerschein ist relativ einfach und schnell gemacht und kostet nur ein paar Euro, Du brauchst dafür allerdings vorher ein Non-Immigrant-Visa von einer thailändischen Vertretung in Deutschland und solltest einen gültigen internationalen Führerschein haben.

Was möchtest Du wissen?