Freiwilliges Soziales Jahr und Bundeswehr nacheinander?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mach doch ein halbes Jahr beim Bund und ein halbes Jahr ein freiwilliges soziales (Halb)Jahr. Geht alles, müsstest dich dann aber beim Bundesfreiwilligendienst melden. Bewerbe dich auf jeden Fall mindestens ein 3/4 jahr bis einem Jahr vorher. Und ich glaube kaum, dass wenn du ein FSJ absolviert hast, du noch groß Lust auf das Jahr beim Bund hast. Und zu lange Pausen zwischen Schule und Ausbildung/Studium sind auch nicht sonderlich gut, weil du einfach aus der Routine raus bist und einiges an Stoff nochmal aufarbeiten müsstest. Entweder oder, bei der Bundeswehr sind die Aufgabenbereiche jedenfalls vielfältiger. 

Während einem FSJ bekommst du weiterhin Kindergeld.

Während dem FWD für die ersten vier Monate ebenfalls. Danach müsstest du nachweisen, dass du eine Dienstpostenausbildung bekommst, um weiterhin Kindergeld zu kriegen.

Wird hier nochmal etwas ausführlicher geschrieben:

http://www.personal.bundeswehr.de/portal/a/pers/!ut/p/c4/04_SB8K8xLLM9MSSzPy8xBz9CP3I5EyrpHK9gtSiYv1wkHxKql5yfl5qCYgsSc0ryQSS6UWJJflFegX5RSU5IJnSoiKgjF5min6kgaGLk6GRAQwY1lhGurj7BJoaGbl4OgXpF-TmOgIAB_bIPQ!!/

Was möchtest Du wissen?