Freiwilliges Soziales Jahr - Krankenversicherung

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sei froh, dass das JC das nicht als "sonstiges Einkommen" ansieht und voll anrechnet. Denn ein FSJ gilt nicht als Erwerbstätigkeit und die 100€ Freibetrag gelten nur bei Erwerbseinkommen!

Die Sozialversicherungsabgaben zahlt übrigens der Träger des FSJ und du hast nach dem FSJ für 6 Monate Anspruch auf ALG1!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von beroez
02.07.2014, 00:06

Das mit den Sozialversicherungsbeiträge weiß ich ja, aber meine eigentliche Frage ist immer noch nicht beantwortet. Nämlich ob ich für meine Krankenversicherungbeiträge selber aufkommen muss.

0

Hallo,

beim FSJ werden keine Beiträge vom Verdienst abgezogen. Die Beiträge trägt zu 100% der Arbeitgeber.

Gruß

RHW

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?