Freiwilliges Soziale Jahr Kindergeld Nebenjob

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey Niemandnoch,

seit dem 1.1.2012 wurden die Einkommensgrenzen für das Kindergeld ganz abgeschafft! Falls du keine Zweitausbildung oder kein Zweitstudium ausübst ( hier gelten beim Zuverdienst max. 20 Wochenstdn. - egal wie hoch der Zuverdienst ist!) und noch keine 25 Jahre bist, müßtest du nur eine der Voraussetzungen in dem Link hier erfüllen, z.B. Punkt d):

d) Freiwilligendienste

Anspruch auf Kindergeld besteht während der Ableistung eines berücksichtigungsfähigen Freiwilligendienstes, wie z.B. während der Ableistung eines freiwilligen sozialen oder ökologischen Jahres im Sinne des Jugendfreiwilligendienstegesetzes, dem Bundesfreiwilligendienst oder internationalen Jugendfreiwilligendienst.

http://www.arbeitsagentur.de/nn_26532/zentraler-Content/A09-Kindergeld/A091-steuerrechtliche-Leistungen/Allgemein/Anspruchsvoraussetzungen.html

Gruß siola

PS: Wg. deinem Krankenversicherunsschutz mußt du dich vorher informieren: bis 385 € mtl. Einkommen oder ein 450-Euro-Minijob bist du noch familienversichert über die Eltern!?!

Dankeschön das is geanu das was ich lesen wollte :) Ja ich bin noch Familienversichert und unter 25...

0

2x FSJ /EFD = Kindergeld?

Hey =)

im Moment darf ich ein Freiwilliges Soziales Jahr ausüben und freue mich auch sehr darüber, allerdings würde ein Riesentraum für mich in Erfüllung gehen,wenn ich zusätzlich dazu ein weiteres FSJ im Ausland bzw. einen IJFD oder einen EFD durchführen könnte!! Trotz Recherche weiß ich leider nicht, ob man nach einem absolvierten FSJ weiterhin Kindergeld erhält, sollte man sich für ein zweites entscheiden (und nicht gleich mit dem Studium oder der Ausblidung zu beginnen). Mir ist bewusst, dass man -ganz davon ab- Kindergeld bis zum 25. Lebensjahr oder bis zum Ende der Erstausblidung bezieht. Kann man es vielleicht damit rechtfertigen, dass das 2. (genau wie das 1.) FSJ ausbildungsrelevant ist?

Vielen Dank im Voraus für Deine/eure Hilfe =)

Liebe Grüße

...zur Frage

Anspruch auf Kindergeld nach Abgebrochener Ausbildung?

Hallo zusammen folgende Frage bei folgender Situation:

Ich habe dieses Jahr meine Ausbildung abgebrochen und ein FSJ angefangen um mich beruflich für nächstes Jahr neu zu Sammeln, da ich kurzfristig nichts bekommen habe bzw. mir nicht ganz schlüssig war.

Momentan bekomme ich kein Kindergeld mehr was natürlich klar ist da ich meine Ausbildung abgebrochen habe.

Nun sieht es zuhause leider Geld mäßig extrem schlecht aus.

Jetzt habe ich diese Woche beim Arbeitsamt angerufen wegen Kindergeld, und mir wurde gesagt nö ich habe kein Anspruch drauf.

Meine Frage, ist das wirklich so?! Kann ich mir nicht vorstellen, bis 25 habe ich doch einen Anspruch drauf, und mache momentan ein Freiwilligendienst, und andere haben selbst bei einer 2ten Ausbildung weiterhin ihr Kindergeld bekommen das ist mir alles nicht so ganz schlüssig ehrlich gesagt, und kompetent klang die Dame am Telefon leider auch nicht.

Wäre um eine kurze Hilfe oder Aufklärung sehr dankbar damit ich weiß was ich tun kann!

Vielen dank.

...zur Frage

Nebenjob zusätzlich zum FSJ?

Hallo alle zusammen,

ich werde ab September ein FSJ im Krankenhaus beginnen. Nun möchte ich zusätzlich gerne einen Nebenjob annehmen. Dass ich dies vorher mit dem FSJ-Arbeitgeber absprechen muss weiß ich, doch an welche offizielle Stelle kann ich mich wenden um Informtionen über Lohngrenzen und/oder etwas zu erfahren wieviel ich da dazuverdienen darf ohne Steuern zu zahlen. Weis jemand wo ich mich hinwenden kann? Oder hat schon jemand Erfahrungen mit FSJ+Nebenjob?

Wäre dankbar für eure Hilfe!! :) lg mino

...zur Frage

ALG 2 für Schülerin mit eigener Wohnung?

Ich bin letztes Jahr von Zuhause ausgezogen, da das Verhältnis zwischen mir und meiner Mutter schwierig wurde. Ich machte ein freiwilliges soziales Jahr und bekam dort etwas Geld und zusätzlich zum Kindergeld noch 300€ Unterstützung von meinen Großeltern. Jetzt habe ich das FSJ allerdings beendet und fange nach den Sommerferien mein Fachabitur an. Da fehlt natürlich schon mal das Geld vom FSJ. Außerdem können meine Großeltern mich nicht mehr Unterstützen, da mein Opa ins Altersheim kommt und die Kosten dafür auch getragen werden müssen. Nur mein Kindergeld reicht natürlich nicht zum Leben und durch 3x die Woche Praktikum und 2x Schule fehlt mir auch die Zeit um genug mit meinem Nebenjob zu verdienen. Also hatte ich erst an SchülerBafög gedacht, welches mir aber nicht zusteht, da familiäre Probleme nicht berücksichtigt werden. Die einzige Möglichkeit wäre also noch ALG 2. Jetzt habe ich aber gelesen, dass ALG 2 bei unter 25- jährigen nur beantragt werden kann, wenn das Jobcenter dir VORHER den Auszug genehmigt. Da ich aber bereits alleine wohne, würde ich gerne wissen ob mir das ALG 2 dann nicht mehr zusteht und wenn nicht, welche Möglichkeiten ich noch hätte?

LG

...zur Frage

FSJ, nebenbei arbeiten und/oder Hobbys betreiben?

Hallo! Ich wollte nächstes Jahr nach der Schule eventuell ein freiwilliges soziales Jahr oder ein Jahr in der Denkmalpflege machen. Ich würde nebenbei gerne noch arbeiten gehen und weiterhin Hobbys betreiben, habe aber große Zweifel, dass man das schafft. Könntet ihr mir, wenn ihr Erfahrungen mit FSJ oder FJD gemacht habt, vielleicht sagen, wieviel und an welchen Tagen in der Woche man genau arbeiten muss und ob da noch Zeit für abend- und wochened-Hobbys bleibt und ob man es schafft, in einem Nebenjob zu arbeiten? Danke für hilfreiche Antworten! LG, jokerfreak

...zur Frage

Freiwilliges soziales Jahr, Unterhalt?

Ich gehe noch in die schule und bekomme unterhalt von meinem Vater.. möchte nächstes jahr freiwilliges soziales Jahr in einem Kindergarten machen, bekomme ich dann kein unterhalt und Kindergeld mehr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?