Freiwilliges Praktikum, nur wie Bewerben?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Niklas!

Für ein freiwilliges Praktikum muss man sich gar nicht bewerben, da ruft man einfach an, frägt freundlich nach ob ein Praktikum möglich ist & spricht vllt. auch mal persönlich vor oder geht anstatt 'nem Telefonat einfach selbst dorthin je nachdem was eher möglich ist.

Schriftliche Bewerbungen für ein Schulpraktikum sind m.E. weder gebräuchlich noch wirklich sinnvoll. Ich würde eher anrufen oder persönlich vorsprechen, Tendenz zum Anruf. Habe selbst zwei Praktika nur über Anrufe & einen kurzen Besuch im Voraus absolvieren dürfen, eine Bewerbung oder sonstiges wurde NIE verlangt!

Hoffe ich konnte dir helfen :)

Ich würde schreiben Hiermit möchte ich anfragen, ob ich in einer der nächsten Schulferien in ihrem Hotel ein freiwilliges Schülerpraktikum machen kann. Bei diesem Praktikum möchte ich mehr über den Beruf Koch erfahren. Über eine Zusage würde ich mich freuen.

Warum rufst du dort nicht einfach an, lässt dich mit der Personalabteilung verbinden und fragst direkt`?

Wenn du dich dann bewerben darfst, was ja heute meistens schriftlich erfolgen muss, hast du auch gleich einen Ansprechpartner für das Anschreiben.

im zweiten Absatz beim satz: "Hiermit möchte ich anfragen um ein freiwilliges Schülerpraktikum in einer der nächsten Schulferien," hast du am schluss ein komma (da gehört ein punkt hin) und ein verb fehlt am ende wie zum Beispiel "zu absolvieren"

Wenn Du diese Frage am Telefon stellst ist es besser.

Was möchtest Du wissen?