"Freiwilliger" Aufenthaltswechsel durch klare Lüge seitens Betreuer bei dementer Person erwirken?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Leider ist es so, wenn ein gesetzlicher Betreuer bestellt wurde. Dann hat niemand, auch kein Angehöriger, mehr etwas zu sagen. Vorsicht vor gesetzlichen Betreuern. Sie handeln nicht immer im Sinne des zu Betreuenden.

Danke, "Blaukissen" - muss persönlich wohl die Kröte "legalisiertes Entführungsrecht" schlucken :-)

0

Was möchtest Du wissen?