Freiwilligeneinsatz in Französisch sprechendem Land?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo kayninteresse,

Freiwilligenarbeit im Ausland kostet leider Geld, ganz einfach deswegen, weil die Durchführung eines guten Freiwilligen-Programms hohe Kosten verursacht, die leider derzeit von den Freiwilligen übernommen werden müssen. Warum erklären wir im Detail hier www.wegweiser-freiwilligenarbeit.com/warum-bezahlen

Als französischsprachige Länder mit geringen Kosten kommen vor allem afrikanische Länder in Frage, z. B. gibt es auf Madagaskar einige Meeresbiologie-Projekte http://www.wegweiser-freiwilligenarbeit.com/stellen-suche/angebote-madagaskar/natur-und-umweltschutz-1

Viel Spaß und Glück bei der Suche!

Frank Seidel von wegweiser-freiwilligenarbeit.com


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als französischsprachiges Land würde ich Senegal oder Elfenbeinküste empfehlen. Such Dir selbst ein Projekt vor Ort und frage nach, ob Du da als Volunteer mitmachen darfst. Du kannst auch in Deutschland nach Partnerorganisationen suchen (Vereinen) die Projekte in französischsprachigen Ländern durchführen und dort nachfragen. Suche bei FB, Crowdfunding Plattformen, Twitter, google....   4 - 8 Wochen sind allerdings recht kurz. Neben Kosten für Flug und Visa, eventuell Arbeits- und Aufenthaltsgenehmigung musst Du auch Kost und Logis einplanen. Teilweise sind in Afrika die Lebenshaltungskosten höher als in Deutschland!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schätzchen, lass dich nicht verarschen - es geht auch ohne kosten! du kannst dir die art der arbeit, die unterkunft, das land uvm aussuchen in workawaypunktcom! kostet nix, dafür arbeitest du ca. 20std/woche ;-)))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?