Freiwilligenarbeit in Südamerika

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Julein, ich würde dir auch Costa Rica empfehlen. Dies ist ein sehr schönes Land. Vor einem Jahr habe ich das auch gemacht, aber über eine Organisation. Heute würde ich es sofort wieder machen, aber nicht mehr über eine große Organisation, denn da bist du nur eine Nummer und wenn was ist wird dir nicht so gut geholfen. Grundsätzlich ist es tortzdem nicht schlecht, wenn es organisiert ist, vor allem wenn man die Sprache nicht spricht. Ich habe 4 Wochen eine Sprachschule besucht und danach noch einige Zeit ein Projekt. In Costa Rica kannst du meist viel mit Kindern machen z.B. Unterrichten oder in Kindergärten. Ich habe mich damals für ein Projekt mit Tieren beworben. Das war wirklich eine tolle Erfahrung. Schau dir doch einfach mal http://www.jamso-trainee.de/sprach_paket_heredia.php oder auszeit-weltweit. Ich wünsche dir viel Spaß dabei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi Julein, ja, so wie Patricklu schon gesagt hat oder eben auf eine Vermittlungsagentur zugreifen, wenn dein Spanisch noch nicht so perfekt ist. Die haben meistens viele Arten von Freiwilligenarbeiten in Südamerika "im Angebot", falls dir die Arbeit mir Pferden nicht so liegt. Studentsgoabroad.com, http://studentsgoabroad.com/, die bieten zum Beispiel in Peru, Ecuador, Venezuela und Chile an. Am besten so ein Projekt wählen, wo es etwas familärer zu geht. Wie in einer Ökolodge mit anderen wohnen und im Dorf im Kindergarten aushelfen. LG!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, für die Freiwilligenarbeit würde ich an deiner Stelle schon 2-3 Monate einplanen. Bis du dich so richtig eingelebt hast sind schon die ersten 4 Wochen vorbei:-) Tolle Projekte zur Arbeit mit Kindern und Tiere findest du auch unter http://www.welt-sicht.org Ich wünsch dir viel Spaß bei deinem Freiwilligendienst im Ausland!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, falls Costa Rica für dich in Frage kommt, dann kann ich dir first hand Costa Rica empfehlen! Faire Preise und gute Betreuung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Südamerika würde ich mich an deiner Stelle einfach bei Reiterhöfe bewerben :) die brauchen immer Helfer und Unterkunft und Verpflegung fgibts dann sowieso gratis :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?