freiwilligen arbeit in afrika

4 Antworten

Hallo zusammen,

ich war über Mylabadi - Klemens Köhler (http://www.mylabadi.de/) für 3 Monate mit zwei weiteren Freiwilligen in Kenia.

Und ich muss dazu sagen, dass ich das Kommentar von Peanut55 überhaupt nicht nachvollziehen kann!

Ich war mit der Betreuung vor Ort nämlich rund um zufrieden. Ich konnte Klemens jederzeit per Facebook oder auch WhatsApp schreiben und habe auch schnell Antworten bekommen, die mir weitergeholfen haben. 

Auch in der Vorbereitungsphase wurde ich sehr gut unterstütz und vor bestimmten Risiken oder Gefahren gewarnt. 

Hinzu kommt, dass der Preis für die Vermittlung sozusagen unschlagbar ist! Ich habe nämlich nirgends eine so günstige Vermittlung gefunden.

Im Großen und Ganzen war und bin ich mit meinem Praktikum mehr als zufrieden und würde es jeder Zeit wieder tun! Und auch jedem weiterempfehlen!

Ich hoffe, es bekommen noch ganz viele Freiwillige die Möglichkeit solch ein Praktikum zu erleben :-)

ja, ich war. vor einigen jahren.

damals konnte man auch auf der hp des herrn Köhler noch (sehr kurzfristig) unzensierte erfahrungsberichte und meinungen abgeben. dies ist schon lange nicht mehr möglich. warum nur?

m.e. geht es hier ausschlließlich um abzocke, ernsthafte stellen, die an menschlichem austausch, erfahrungsgewinn etc orientiert sind, würden dies hier niemals empfehlen. frag einfach mal bei einer non-profit-organisation nach!

besonders die antwort von dada4 klingt sehr deutlich nach self-made.

also: bloß nicht!!!!

Versuchs beim Katholischen Kolpingwerk unter workcamp. Du wirst zwar einiges dafür berappen dürfen, aber allein so ein Flug nach Afrika ist nicht billig. Ich war in Südafrika mit denen 4 Wochen lang und es war eine der wertvollsten Erfahrungen meines Lebens. Aber es gibt sicherlich noch andere, nur zu billig sollte es nicht sein.

Suche Argumente für folgendes Thema (Debatte)?

Sollen Schüler in den Sommerferien ein verpflichtendes Praktikum in einer sozialen Einrichtung absolvieren?

Ich suche schon eine ganze Weile nach Argumenten (Pro sowie Contra) und evtl. noch Einleitungsgedanken. Wir müssen das Thema in einer Debatte vortragen (Klasse 9) und somit vorbereiten. Könnte mir jemand helfen?

...zur Frage

freiwilliges soziales Jahr im Ausland (Afrika, Neuseeland, Australien, USA)

ich werde nächstes Jahr im Frühling mit meiner Ausbildung fertig jetzt bin ich am überlegen, was ich danach mache, da ich schon immer ins Ausland wollte, spiele ich gerade mit dem Gedanken ein freiwilliges soziales Jahr zu machen Da meine Sprachkenntnisse leider nur Englisch umfassen sollte es natürlich ein Land sein, indem die Sprache hauptsächlich Englisch ist. Hab schon über Afrika, Neuseeland und Australien nachgedacht

Hat jemand von euch schon Erfahrungen mit einem freiwilligen sozialen Jahr gemacht? Wäre toll, wenn ihr mir ein bisschen was erzählen und somit vielleicht helfen könntet! Dankeschön! :)

...zur Frage

Wieso habe ich ausgerechnet diese kolonien ausgewählt?

Schreib grad eine hausarbeit über die sklaverei in afrika während der deut. kolonien, und muss den vergleich darstellen unter den kolonien. Ich hab togo, kamerun, südwest und deutsch ostafrika gewählt, weil ich da einfach die meiste information gefunden habe. Mein lehrer will aber leider eine begründung dazu. Ich kann ja schlecht schreiben wegen der guten info :D was wären denn gute gründe dass ich diese kolonien ausgerechnet gewählt habe ?

...zur Frage

Auslandsaufenthalt (Arbeiten und keine Schule) für EIN JAHR ODER MEHR. Wo?

Hallo ich bin sechzehn und möchte unbedingt dieses Jahr noch ein Auslandsjahr machen wo ich arbeite zum Beispiel mit Tieren oder Kindern aber nicht mein Jahr in der Schule vergeude weil ich etwas leisten möchte im sozialen Bereich jedoch sind alle Angebote die ich bisher verfolgt habe entweder nur für Leute ab 18 oder nur für ein paar Wochen kennt irgendjemand Projekte in zum Beispiel Afrika die länger als nur ein paar Wochen sondern eher ein Jahr oder mehr gehen ?

Danke im VORAUS :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?