Freiwillige Zurückstufen von der 11.Klasse in die 10.Klasse

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

ich würde lieber die 11. fertig machen, dann schauen wie es gelaufen ist und dann wenn du immer noch meinst dass du noch zurück willst, die 11. noch mal machen...

wenn du die 10. noch mal machst, musst du wieder einen Q-Vermerk bekommen, und falls das nicht klappt weil du ja jetz nur die hälfte der zeit dann in der 10 bist und vllt mit den Lehrern nicht klar kommst oder lange krank bist oder sonst was dazwischen kommt, würde ich dir raten dich nicht in die mittelstufe zurück setzten zulassen obwohl du es schon in die oberstufe geschaft hast!

Rechtlich gesehen ist es nicht zulässig. Du hast bereits den höchstmöglichen Abschluss der 10. Klasse erreicht: die Zulassung zur Abiturstufe. Solltest du wider Erwarten nicht klar kommen, kannst du die 11. Klasse wiederholen. Eigentlich erwarte ich allerdings, dass du die 11. im Schlaf schaffst.

Würde ich nicht machen, du liegst in der Gesamtschule mindesten um eine Note besser. Warte ab wie es sich entwickelt

was sollte das für einen sinn machen, wenn du nach dem wechsel sowieso schon deutlich bessere noten bekommst?

probier lieber den "wackelstoff" nebenher nachzuarbeiten.

Was möchtest Du wissen?