(Freiwillige) glutenfreie Ernährung in der Schweiz?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich habe Zöliakie und muss glutenfrei essen - und ich verstehe beim besten Willen niemanden, der das freiwillig machen will.

Gesundheitlich bringt es gar keinen Nutzen, ganz im Gegenteil. Gluten ist ein Eiweiss und dadurch wichtig. Durch den Verzicht auf gesundes Vollkornbrot z.B. schadet man dem Körper. Glutenfreie Brote schmecken widerlich, haben generell die Konsistenz von Karton und bestehen aus Reis-, Mais- und/oder Kartoffelmehl bzw. Stärke. Sie weisen dadurch eine höhere Kaloriendichte auf und dafür weniger Ballaststoffe. Anders gesagt: Sie sind total ungesund, machen dick und schmecken nicht gut. 

Aber man muss auch so auf so vieles verzichten, das lecker schmeckt. Kuchen, allgemein Gebäck, bestimmte Schokoladen, Pizza, Pastagerichte, Sandwiches... Restaurant-Besuche sind der reinste Horror, auch Bier kannste vergessen. Sehr viele Fertig- und Halbfertig-Produkte oder Würzmischungen enthalten Gluten. Auch Sojasauce ist übrigens Tabu. 

Sich unterwegs zu verpflegen endet immer mit dem Apfel in der Hand oder einem Take-Away-Salat. Aber aufgepasst: Viele Salatsaucen haben Gluten drin... Also Salat ohne Sauce.

Auch bei scheinbar problemlosen Produkten gilt es, stets ganz genau auf die Zutatenliste zu schauen. Bei McDoof zum Beispiel kann man nur den Salat essen - und nur ohne Sauce. Nicht mal die Pommes gehen... 

Die Ersatzprodukte für die Sachen, die eben Gluten enthlten, sind meist sauteuer und schmecken eben wirklich nicht wie das Original.

Wer um Himmels Willen würde sich sowas freiwillig antun? Und wofür?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

Ich hab Zöliakie als Krankkheit. Ich finde es verrückt das Menschen sich freiwillig sich glutenfrei ernähren. Esbist do dass wenn sich Menschen sich mal glutenfrei ernähren und mal nicht, versteht der Körper nichts mehr... Dann bekommt man Bauchschmerzen, man hat Stimmungsschwanken, und die Leute nennen es noch gesund...

Liebe Grüße Vali66

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für freiwillige glutenfreie Ernährung hab ich auch kein Verständnis - die Produkte sind so viel teurer und dabei nicht grundsätzlich gesünder.... Ich selbst vertrage es leider auch nicht, und kann mich damit arrangieren, aber freiwillig? Neee... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also nur mal nebenbei freiwillig glutenfrei ernähren bringt gesundheitlichen garnichts (außer man hat zöliakie )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?