Freiwillig im Tierheim arbeiten mit 16?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also ich hatte vor einigen Jahren auch mal im Tierheim angefragt und mir wurde gesagt, das man das erst ab 18 Jahren machen darf. Als Begründung wurde mir gesagt, weil sie auch Listenhunde (allgemein als Kampfhunde bekannt) haben und zum ausführen dieser Hunde ein Mindestalter von 18 Jahren sowie ein Sachkundenachweis (Hundeführerschein) erforderlich ist. An deiner Stelle würde ich jedoch trotzdem nachfragen, vielleicht kannst du bei dir im Tierheim etwas machen. 

Das kommt immer ganz auf das Tierheim an.

Am besten Du fragst einfach dort mal nach. 

Es kann auch sein, dass Du am Anfang nur "leichte" Tätigkeiten machen darfst um dich zu beweisen und dann später Aufgaben mit mehr Verantwortung bekommst.

Ich habe selber 3 Jahre im Tierheim geholfen und würde diese Zeit nie mehr missen wollen!! Also wenn Du die Chance hast, dann mach es unbedingt!

Liebe Grüße

AnnaTeresa

Hi,

am besten du gehts beim Tierheim vorbei und fragst dort einfach nach. Denn das ist von Tierheim zu Tierheim unterschiedlich.

Es kann z.B. sein, dass du nicht mit den Hunden arbeiten darfst oder aus Versicherungsgründen keine Hunde ausführen darfst.

Frag' am besten auch gleich nach, wie du deine eigenen Tiere schützen kannst. z.B. indem du dir für's Tierheim einen Satz kleidung und Schuhe besorgst und dich umziehst, bevor du nach Hause gehst.

Octobe

Das ist sicher von Tierheim zu Tierheim unterschiedlich. Bei uns darf man erst ab 18 mit den Hunden spazieren gehen, bei den Kleintieren und Katzen darf man schon ab 14 helfen. Es gibt sogar einen Jugendclub der dann auch noch Wildtiere mitversorgt :)

Was möchtest Du wissen?