Freiwillig die 11.Klasse wiederholen?

2 Antworten

Hallo,

Ich würde an deiner Stelle freiwillig wiederholen. Ich habe auch die elfte Klasse wiederholt und war erstaunt, wie leicht mir die Schule in dem Wiederholungsjahr gefallen ist. Man daf sich aber nicht auf die faule Haut legen. Wenn man sich dazu entscheidet zu wiederholen, dann sollte man trotzdem noch mitmachen und die Tests mitschreiben, damit man nächstes Jahr dann besser ist.

Hallo,

ich würde an deiner Stelle das Jahr noch einmal wiederholen.

Ob sich deine Noten bessern, hängt allerdings ganz von dir, deiner Disziplin und deiner Motivation ab. Ist diese nicht vorhanden, kann es passieren, dass du beim Wiederholen die selben Ergebnisse erzielst...

LG ShD

Schuljahr freiwillig wiederholen? ( 10. Klasse Gymnasium )

Hallo, ich gehe zurzeit in die "Einführungsphase in die Oberstufe" das ist die neue 10. Klasse bei uns,aufgrund des verkürzten Abiturs, diese gilt wie der Name schon sagt zur Einführung in die Oberstufe (11. und 12. Klasse) . Meine Noten sind jedoch immoment schlecht und ich weiß nicht ob ich das Schuljahr schaffe, wenn ja nur mit einem schlechten Schnitt und da es um die Erwerbung des Realschulabschlusses geht, wollte ich fragen ob ich die Klasse freiwillig wiederholen kann oder muss ich erst "sitzen bleiben" ? (NRW)

Danke im Vorraus

...zur Frage

Warum ist unser Abschluss in Deutschland so langweilig? (USA)

In Deutschland haben wir bei unserem Abschluss nichts weiteres als ein Zeugnis während in den USA sie immer eine Gradiuation haben wo sie diese Hütte und diese Anzüge Anhaben wie bei diesen amerikanischen Filmen wieso ist das bei uns nicht so?

...zur Frage

Wird es schwer für mich auf dem BG?

Also ich bin 15 Jahre alt und besuche zurzeit die 10. Klasse einer Hauptschule. Ich mache gerade meinen erweiterten Realschulabschluss und möchte dann auf ein Gymnasium (Berufliches Gymnasium). Ich bin jetzt nicht schlecht in der Schule. Ich hatte auf mein letzten Zeugnis (10te klasse Halbjahr) ein Durchschnitt von 1,65. Ich muss mich jetzt ja auch schon Bewerben für die Schulen und jetzt wollte ich von euch wissen, wer den weg von der Hauptschule aufs Gymnasium gegangen ist ? Wie es für euch war ? War es schwer ? Musstet ihr wiederholen ? Musstet ihr viel lernen ? Wie war es mit dem Englisch und Spanisch (2. Fremdsprache) ? Ich habe etwas bedenken, dass ich das da nicht schaffe da ich von der Hauptschule komme und da ich gehört oder bzw. gelesen habe dass, das "Hauptschul Englisch" etwas anders ist als das vom Gymnasium. Erzählt mir eure Erfahrungen

Ich freue mich auf jede Antwort die ich bekomme danke schon mal :)

Falls wichtig ich komme aus Niedersachsen und möchte dann auf ein Berufliches Gymnasium Schwerpunkt Sozialpädagogik

...zur Frage

Darf man die 11. Klasse freiwillig wiederholen?

Heyho! Meine Frage ist eigentlich relativ simpel : Darf ich die 11. Klasse freiwillig wiederholen (auch wenn die Noten stimmen) ? Meine Noten passen zwar (knapp) aber ich fühle mich für die 12. Klasse einfach noch nicht "gut" genug. Deshalb würde ich den Stoff aus der 11. Klasse gern nochmal wiederholen.

...zur Frage

Ist es schlimm freiwillig zu wiederholen? Bitte Rat!

Hi.

vielleicht eine etwas dämliche frage:)

Ist es schlimm freiwillig zu wiederholen? Bin aktuell in der 11. Klasse und stehe schulisch recht schlecht da, sodass es für mich mehr sinn machen würde die 11. zu wiederholen.

Von den Noten her der beste Weg, aber ich hab irgendwie ein Problem damit zu wiederholen. Das wirkt als ob man es nicht könnte, auch wenn man freiwillig ne Extrarunde dreht. Daher meine Frage ob es schlimm ist wenn man wiederholt (auf freiwilliger Basis). Hab da irgendwie Zweifel wie das nach außen wirkt.

Danke schon mal für eure Antworten:)

...zur Frage

freiwillig wiederholen - restliche Zeit noch anstrengen?

Hallo, ich will freiwillig wiederholen. Ich gehe in die J1 auf ein Gymnasium und schreibe noch 11 Klausuren. Soll ich mich den Rest des Schuljahres überhaupt noch anstrengen und lernen? LG, sportskanoneLB

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?