Freiverkäufliche und homöopathische Mittel bei Rosacea/Rosazea

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Ich persönlich leide seid Jahren unter Rosazea. Mein Hautarzt hat es geschafft, mich erfolgreich zu behandeln. Mittlerweile bin ich fast Beschwerdefrei und man sieht die Krankheit so gut wie gar nicht mehr. Zuerst einmal gilt: weniger ist mehr! Finger weg von allen Cremes, Seifen, etc. Deine Haut ist schon belastet genug - man muss ihr nicht noch mehr Belastung zumuten. Ich empfehle dir, deine Haut täglich 1x mit dem Reinigungsgel von Rosaliac zu reinigen. Das ist absolut verträglich und entspannt deine Haut wunderbar. Vom Hautarzt bekommst du mit Sicherheit Rosiced verschrieben - die für mich beste Salbe bei Rosazea. Diese wird auch dein Dauergast sein. Du brauchst sie lebenslang. Alles andere - weglassen! Auch Wasser solltest du nicht zu oft an deine Haut lassen. Wenn, würde ich dir Thermalwasserspray empfehlen. Die komplette "Rosaliac" oder "Avene" Reihe aus der Apotheke ist die perfekte Pflege für dein Haut. Was dir besser bekommt, einfach ausprobieren. Allgemein gilt: Im Sommer nicht ohne Sonnencreme 50+ aus dem Haus gehen. Zu scharfe Speisen sind tabu, ebenso wie Rauchen und Alkohol. Das ist pures Gift für dein Haut. Sprich mal mit deinem Hautarzt über eine Rosazea Massage. Ich bekomme die alle 5 Wochen und meine Haut ist danach wie neu geboren. Musst du allerdings selbst bezahlen - mich kostet das immer 30 Euro. Aber für meine Haut tue ich das gerne. Ich werde ausserdem seid ein paar Wochen mit einem leichten Antibiotikum behandelt - Minocyclin. Seit dem bin ich Pickel und Rötungsfrei. Hab keine Hemmungen - sprich offen über alles mit deinem Arzt. Er kennt deine Haut am besten und weiss, was dir gut tut. Freiverkäuflich kann ich dir höchstens die ZZ Creme ans Herz legen. Ich bin damit total zufrieden, weil ich diese echt gut vertrage und keine negative Wirkung feststellen konnte. Gibt es auch für empfindliche Haut. Eine sehr gute Anlaufstelle ist http://www.rosazea.net/. Hier habe ich tolle Tipps bekommen und alles erfahren, was für mich wichtig ist. Vielleicht hilft dir das weiter. Ich weiss jetzt nicht, ob du männlich oder weiblich bist. Als Frau hat man doch andere Möglichkeiten - ich empfehle dir als Make Up Chrimaluxe. Das ist super verträglich und du fühlst dich damit einfach wieder wohl. Wenn du sonst Fragen hast, einfach anschreiben. :-)

Liebe Grüsse Chrissy

Jupp, genauso ging es meiner Frau. Antibiotika, alles bissel weg und danach alles wieder da. - Meine Nichte hat Neurodermitis und hat von ihrer Kosmetikerin Dermaviduals bekommen dafür. Das hat meine Frau jetzt auch. Also da kriegt man in die Creme die Wirkstoffe frisch rein, richtig viel und die nehmen das beide jetzt schon ewig und alles ist gut. - Ich lasse mir übrigens von dort auch mein Rasiergel mischen und habe keine Rötungen oder eingewachsene Haare mehr. - einfach mal Dermaviduals kaufen googlen und dann wirst du ja vielleicht auch ein Kosmetikstudio in deiner Nähe finden - viel Erfolg

wenn du geld loswerden möchtest, dann wird dir jeder alles empfehlen. solange, bis du die ganze apotheke durch probiert hast.

ich würde mich da lieber auf professionellen rat stützen, und entweder selbsthilfegruppen kontaktieren, oder ein fachzentrum/kliniken. möglicherweise hast du auch interesse, um an studien teilzunehmen. da tut sich manchmal eine möglichkeit die helfen könnte auf.

Symptome bei Candida (Pilzinfektion im Magen/Darmtrakt)

Hallo, bei der anstrengenden Suche was mir genau fehlt, tappen mein Arzt und ich ja ziemlich im dunkeln. Ich versuche dabei immer ruhig zu bleiben und mir keine Krankheiten einzubilden, deshalb ist folgendes eher eine reine Interessefrage ;) Mich würde mal interessieren was das genau für Symptome mit sich bringt? Und wenn es tatsächlich bei vielen Leuten mit einer Stuhlprobe nicht festgestellt werden kann, wie könnte ich vielleicht über Ernährung mehr darüber 'rausfinden was da in mir steckt? Liebe Grüße

...zur Frage

Nervosität, innere Unruhe?

Hallo Ihr! Ich bin in letzter Zeit Tag Täglich ziemlich Unruhig da in meinem Leben gerade viel aufregendes passiert wie sehr wichtige Prüfungen, Umzug, Neue Stadt, neues Zuhause usw.. bin teilweise mit allem derzeit echt überfordert und kurz vor den Tränen. (Nein ich möchte nicht zu einem Psychologen denn nach dieser aufregenden Zeit, vorallem nach der Prüfung gehts mir 100% wieder besser)

Ich wollte fragen ob ihr mir homöopathische Mittel (freiverkäufliche) empfehlen könnt die bei euch sehr gut wirken? Ich habe zum Beispiel von Bachblüten und Baldrian gehört. Nett wäre auch wenn ihr mir dazu schreibt wie oft man die nehmen darf

...zur Frage

Katze rollig, gibt es homöopathische Mittel?

Meine Katze ist rollig und ich möchte Ihr Linderung verschaffen.Kann mir jemand homöopathische Mittel empfehlen,die auch hilfreich sind? Die Katze soll nicht kastriert werden und ein Deckkater ist nicht verfügbar.

...zur Frage

Habt ihr Schminktipps bei Rosazea?

Bei meiner Freundin wurde Rosazea festgestellt, nachdem sie jetzt endlich mal beim Hautarzt war mit diesen komischen roten Flecken. Die Sache ist also nicht gefährlich oder so. Nur, wie kann man das kosmetisch ein wenig kaschieren? Hat jemand Schminktipps bei Rosazea?

...zur Frage

Was gibt es für homöopathische Mittel bei niedrigem Blutdruck?

Schönen guten Tag! Ich wollte mich mal hier erkundigen :)

Meine Ärztin ist leider noch bis zum 7.8. im Urlaub und bei wichtigen Dingen gehe ich ungern zu fremden Ärzten. Und zwar: ich habe sehr niedrigen Blutdruck (105/55) und da wollte ich mich erkundigen, ob es homöopathische Mittel dafür gibt, um den Blutdruck zu steigern? Das ist jetzt rein zur Information, falls es da etwas gibt, werde ich im August zu meinem Arzt gehen.

Ja, ich mache auch regelmäßig Sport, ernähre mich gesund etc., aber er bleibt immer weit unten.

Danke im voraus! :)

...zur Frage

Was hilft gegen Rosazea und wie erkennt man es?

Meine Freundin ist 23 und sie denkt, sie hat Rosazea. Jetzt habe ich gelesen, dass es erst ab 30 auftritt. Stimmt das? Was hilft dagegen? Sie hat sehr empfindliche Haut.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?