freitag der 13 warum heißt der so (film)

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Film heißt so weil das (deutlich bessere) Original so heißt und warum das so heißt erfährst du vll. wenn du es dir anschaust ;)

Der Film heißt so, weil Jason (angblich) an Freitag dem 13. Juni 1948 geboren wurde. Der Tag ist aber eigentlich ein Sonntag, also wenn man einen Film macht sollte so was eigentlich nicht passieren...

Der Freitag der 13. gilt im Volksglauben als ein Tag, an dem besonders viele Unglücke passieren. Der Wochentag als Jesu Todestag und die 13 als Unglückszahl (siehe Triskaidekaphobie) stammen aus christlicher Tradition.

Die krankhafte Angst vor einem Freitag dem 13. wird Paraskavedekatriaphobie genannt. Dieses Phänomen kann im Einzelfall so weit führen, dass Betroffene Reisen und Termine absagen oder sich an einem Freitag, dem Dreizehnten, nicht aus dem Bett trauen.

Auswertungen von Unfalldaten haben ergeben, dass sich an einem Freitag dem 13. nicht mehr Verkehrsunfälle mit schwerem Sachschaden ereignen als an einem Freitag dem 6. oder 20.[1] Eine Untersuchung der Unfallmeldungen im Jahr 2009 durch den ADAC hat ergeben, dass an einem Freitag dem 13. die Anzahl der Unfallmeldungen 894 betrug, während an anderen Tagen 975 Unfälle zur Meldung kamen.[2]

Nett zu lesen, nur hast Du die Frage leicht verfehlt.

0

Was möchtest Du wissen?