freistehendes Haus in München (700.000 €) oder auf dem Land in Ostdeutschland (70.000 €)?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Huhu,

ich glaube ich würde mich für Ostfriesland entscheiden, weil ich es vom Wohnen her einfach schöner finde.

Was bevorzugst du/ihr denn eher? Still oder lebendig? Meer oder Berge? Den Dialekt? Ich würde euch raten, vielleicht an beiden Orten mal ein paar Tage zu verbringen um zu sehen, was euch mehr gefällt. *grübel* 

Wegen den Immobilien ansich: Wenn die euch doch nicht gefallen, schaut mal auf http://century21.de/, da gibt’s auch immer schöne Angebote. Der Preisunterschied ist halt schon echt krass und ich frage mich, wieso das eine nur 70.000 Euro kostet. Hat es so sehr Renovierungsbedarf?

Liebe Grüße,

Annabelle

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mich für das in Ostdeutschland entscheiden und mit dem Rest vom Geld reisen. Für 700000€ arbeitet man ja ewig, selbst bei gutem Verdienst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

münchen! 700000€ ist ein sehr guter preis für ein einfamilienhaus und bei der aktuellen entwicklung, was die preise angeht, ist eine hohe rendite zu erwarten! das geld ist hier gut angelegt und schön wohnen lässt es sich noch dazu! der vorteil in münchen ist auch noch eine sichere internet verbindung! das hast du auf dem land definitiv nicht! vorallem nicht in der geschwindigkeit. nachdem es für deine tätigkeit essenziell zu sein scheint wäre das für mich das todschlagargument!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe mich für das Land entschieden, und zwar für ein altes Bauernhaus in einem kleinen Dorf in der Vulkaneifel anstatt für ein Haus in Hamburg. Wie richtig diese Entscheidung war, wird mir immer wieder bewusst, wenn ich mal Hilfe benötige, sei es mit dem Auto, mit dem Haus oder mit dem Garten, und besonders wenn ich bei Krankheit auf Hilfe angewiesen bin. In der Großstadt würde man nicht so selbstverständlich für den Nachbarn da sein. Ich kann mich dafür nur revanchieren, indem ich Strümpfe stricke für alle, die handgestrickte Strümpfe tragen mögen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Absolut München, zu den Ossis geht man doch nicht freiwillig, Spaß beiseite!
Der Wert des Hauses in München sinkt sicher weniger schnell als der in Ostdeutschland, zudem hat man in und um München eine schönere lange, finde ich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Obwohl ich aus dem Osten bin. Und sparsam bis geizig bin. Würde ich dir München bevorzugen. 

Jetzt kannst du noch alles per Internet und Telefon erledigen. (Hast du dich schon erkundigt, wie die Internetverbindung im Osten ist?) Aber vielleicht wirst du doch mal akquirieren müssen. Und da hast du in München und Umgebung bedeutend mehr Möglichkeiten. 

Und ich denke mal, dass auch Geschäftspartner mal einen persönlichen Kontakt wollen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich als gebürtiger Schwabe würd natürlich Ostdeutschland sagen wenns wirklich eins von beidem sein muss... Von dem restlichen Geld kann man sich paar geile Autos kaufen^^ aber vlt würd ich nicht unbedingt im Osten ein Haus suchen sondern vlt einfach ein Haus in Einer Stadt die in der nähe von München liegt..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

in Bayern ist es glaub schon schöner also mehr los und sauberer und bessere Schule und Arbeit darum immer teurer als im Osten und im Norden zb in Niedersachsen ist Wohnraum ja auch viel billiger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eindeutig Land
Dort ist es viel ruhiger , schöner und auf dem Land kennt man sich während man in der Stadt eingedrängt ist und ich finde es in der Stadt zu stressig  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In München ist mehr los.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz eindeutig für das 70 000 € Angebot in Ostdeutschland.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?