Freilebende Katzen in der Türkei? gewoehnen sie sich zu sehr an mich?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Kann es gut nachempfinden das du traurig bist weil du dich so an die Katzen gewöhnt hast. Das beste wäre natürlich sie kastrieren zu lassen aber wenn das zeitlich nicht mehr möglich ist brauchst du dir keine Sorgen machen, verhungern zun sie mit Sicherheit nicht.Das Risiko das sie erkrannken und keine tierärztliche Hilfe erhalten ist viel..grösser. Ja das Abschiednehmen fällt immer sehr schwer .!! Hast du vielleicht ein Haustier was auf dich wartet , oder wenn nicht ist etwas in der Hinsicht geplant? Wünsche dir das du nicht arg lange traurig bist .Guten Heimflug und LG, von Leila8

PS: Hast doch sicher Fotos von den Süssen gemacht!?

Das gute ist ja, dass sie nicht in deinem Zimmer leben, sie sind ja trotzdem draussen und müssen damit klar kommen. Wenn du weg bist werden sie sicher zu deinem Zimmer oder eurem Treffpunkt kommen und vielleicht sind dort auch nette Urlauber, die sie füttern, wenn nicht: die Große weiß wie man sich draußen durchschlägt.

Du solltest in fremden Ländern keine wild lebenden Tiere füttern, das erhöht höchstens die Population denn in 4 Monaten bekommen die fett gefütterten Tiere dann schon wieder jeweils einen Wurf Junge um die sich keiner kümmern kann weil Touris füttern müssen aus falsch verstandener Tierliebe...

LoL das geht mir genauso. Ich liebe einfach alle Tiere :) Musste die aber nach 3 Wochen (ebenfalls Türkei) verlassen und nächstes Jahr waren fast Alle wieder da. Die Tiere gewöhnen sich dran und suchen sich nach einer gewissen Zeit neue Futterquellen.

Repla 10.07.2011, 21:12

Es tut aber sehr in der Seele weh,sie zu verlassen. Oh man muss gleich weinen :(

0
koonmak 10.07.2011, 21:16
@Repla

ja, ich weıs =( ich glaube aber nicht dass sie 1 jahr lang hier bleiben werden..

0
Repla 10.07.2011, 21:23
@koonmak

Naja kommt drauf an, ich fahre immer zu unseren Ferienhaus. Da sind dutzende daneben.Daher lauern die da immer.

0

Bei Katzen (und natürlich auch bei anderen Tieren) geht fast alles übers Futter, und der Futtergeber wird zur Bezugsperson. Natürlich jagen Katzen selbst, das ist so drin in ihnen. Leben die Tiere aber da, wo Katzen in großen Mengen leben, bleibt für jede nicht mehr viel zu jagen übrig. Der Vorschlag von Ursula56 ist gut.

Wenn Ihr etwas Gutes tun wollt, dann legt zusammen und lasst die Katzen noch vor Eurer Abreise kastrieren. In südlichen Ländern ist das gar nicht so teuer.

Brigitta270755 11.07.2011, 00:03

Die Idee ist toll, aber Jugendliche geben ihr Urlaubsgeld leider lieber für Souvenirs aus, anstatt für den Tierschutz. Und es ist einfacher, die Katzen vom Hotelbuffett zu füttern, als einen Tierarzt vor Ort mit ihnen aufzusuchen, der sie kastriert.

0

Mach dir keine Sorgen, die fressen sich jetzt schön einen Wanst an und danach gehen sie wieder jagen :)

Und selbst wenn sie nicht jagen würden, hungernde Katzen fressen so ziemlich alles. Es gibt auch genug Leute, die ihnen hin und wieder was zustecken.

koonmak 10.07.2011, 21:19

aber erkranken die katzen nicht wenn sie alles fressen??

0
Moehn 10.07.2011, 21:28
@koonmak

Natürlich ist das möglich, aber es muss nicht sein. Da kann und sollte man aber auch nichts dagegen machen, denn je besser es den Katzen geht, desto mehr Kätzchen bekommen sie, und dadurch geht es der gesamten Katzenpopulation wieder schlechter.

0

Was möchtest Du wissen?