Freilaufende Rüden beissen sich?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, diese frage lässt sich nur bei Gericht klären. Ich hoffe du hast eine Hundehaftpflicht. Die wird den Fall dann klären. Es steht ja Aussage gegen Aussage. Wenn der andere Hund angeleint war und der Halter das beweisen kann zB durch Zeugenaussagen dann wird dir die ganze Schuld zugesprochen. Das bedeutet das du alles zahlen musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ottilli 17.11.2015, 14:08

Es gibt keine Zeugen. Niemand war in der Nähe, nur der Führer des anderen Hundes.

0
Weisefrau 17.11.2015, 14:15
@Ottilli

Wenn der Mann aber Zeugen dafür hat das sein Hund immer angeleint ist, dann wird ihm auch geglaubt. Ebenso wenn es Menschen gibt die Aussagen das dein Hund oft nicht angeleint ist. Das ist ist du gehst zum Anwalt der wird das dann klären.

0
Ottilli 17.11.2015, 14:49
@Weisefrau

Ok. Hätte das gerne ohne Gericht/Anwalt geklärt. Der Hund läuft öfters bei uns lang und das auch ohne leine. 

Muss ich den auch 10 euro sprit bezahlen?

möchte keinen unötigen Ärger  aber mich auch nicht bedrohen lassen.

0
Weisefrau 18.11.2015, 20:07
@Ottilli

Dann musst du nach dem Motto handeln, der Klügere gibt nach.

0

Da steht Aussage gegen Aussage. Wenn du sagst er war nicht angeleint. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ottilli 17.11.2015, 14:11

Bei meinem Zutun war er nicht angeleint. Ist halt schwer vorstellbar das ein älterer Herr, die Leine lösen kann wenn zwei große 35 kg Hunde sich beißen. Ich könnte das nicht 

0

Was möchtest Du wissen?