Freilaufende Katze zur Haus Katze?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Für die Katze ist es schlecht, wenn man ihr die Freiheit wieder wegnimmt, die sie in den letzten Jahren genossen hat. Dein Vater soll die Katze auch raus lassen. Ansonsten wird das mit der Zeit richtig Ärger geben: lautes Miauen, kratzen an Tür und Möbeln und im schlimmsten Fall markiert sie aus Trotz in der Wohnung. Wenn ihr ihn nicht raus lassen könnt, dann fasst euch ein Herz und sucht ein Zuhause für ihn (das geht auch über den Tierschutzverein in eurer Umgebung), wo er weiter nach draussen gehen kann

maxl98 01.12.2013, 09:01

Er bleibt ja Dan eh bei meiner mutter. Wollte was wo ich ihr zeigen kann, dass dies nicht gut für ihn ist.

0

wenn er bei euch wirklich freigang haben kann ,dann könntet ihr ihn mitnehmen , dem kater tut ihr damit aber keinen gefallen , wenne es deine tierliebe zuläßt , dann laß ihn in eurem haus ,wo jetzt wohl nur noch die mutter lebt nehme ich an . katzen sind ortsgebunden. wenn d u ihn mitnehmen würdest ,müßte er zumindest die ersten 3-4 wochen in der wohung bleiben , damit er überhaupt weiß ,wo er jetzt zu hause ist-- eine tortour für so einen freiheitsliebenden kater - ich würde ihn --AUS LIEBE ZU IHM-- in eurem haus lassen.

maxl98 01.12.2013, 09:00

Ja, aber meine Mutter will das wir doe Katze nehmen da sie den hund hat den wir nicht nehmen können, wegen Ganztagsschulen/Vollzeit Job :(

0
makazesca 01.12.2013, 12:43
@maxl98

das ist doch kein argument, denn die katze hat doch bis jezt auch bei euch und dem hund gelebt ,sie kennen sich also - mach deiner mutter mal klar , dass es für die katze seeehr schlimm wäre, wenn ihr sie aus ihrem gewohnten gebiet heraus nehmt und in eine wohungshaltung hineinstopft.

sie soll bitte die trennung vom vater nicht auf dem rücken der tiere austragen !!!

das haltet ihr nicht aus , weil euch der kater alles kaputt macht und letzlich wird er auch unsauber werden .

einen hund kann an mitnehmen , weil der personenbezogen istund sich immer dort wohlfühlt , wo sein herrchen ist.-- eine katze ist ortgebunden . euer ist besonders gern freigänger und wird todunglücklich und ihr auch , wenn der in einer wohung leben muß ohne drausssen sein zu dürfen .

1

Wenn ihr keine anderen Möglichkeiten habt, denke ich mal, ist es in Ordnung, wenn ihr ihn in den Hof laßt. Es gibt ja leider keine bessere Alternative.

hey,

ich glaube da wirst du schlechte karten haben. einmal ein draussi immer ein draussi.

Was möchtest Du wissen?