Freikorps

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r philphil23,

Du bist ja noch nicht lange dabei, daher möchten wir Dich auf etwas aufmerksam machen:

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und kein Hausaufgabendienst. Hausaufgabenfragen sind nur dann erlaubt, wenn sie über eine einfache Wiedergabe der Aufgabe hinausgehen. Wenn Du einen Rat suchst, bist Du hier an der richtigen Stelle. Deine Hausaufgaben solltest Du aber schon selber machen.

Bitte schau doch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy und beachte dies bei Deinen zukünftigen Fragen. Deine Beiträge werden sonst gelöscht.

Bei erfahrenden Nutzern gehen wir eher davon aus, dass ihm die Richtlinien bekannt sind, und würden daher eine solche Frage entfernen.

Herzliche Grüße,

Mia vom gutefrage.net-Support

1 Antwort

Durch den Versailler Vertrag (Auch "Versailler Schanddiktat" genannt) hatte Deutschland keine Armee, wenn man mal von den 100.000 Soldaten absieht, die noch in der Armee bleiben durften.
Mit dieser winzigen Armee hätte man die polnischen Angriffe kurz nach Ende des 2. Weltkriegs (Annaberg) nicht abwehren können, sodass ein ähnliches Schicksal wie das von Russland drohte.
Durch die Freikorps, die Deutschland verteidigten, musste Deutschland jedoch nur wenige Gebiete an Polen abtreten.
Auch für die Sicherheit in Deutschland waren die Freikorps - besonders in den Nachkriegsmonaten - zuständig, weil sie die Kommunisten bekämpften.
Die Freikorps waren außerdem größtenteils ehemalige Frontsoldaten.

Was möchtest Du wissen?