Freiheitsstrafe als Tourist?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Generell gilt das Gesetz des Landes in dem man eine Straftat verübt. Dort wird dir der Prozess gemacht und dort wirst du auch inhaftiert. Allerdings hast du als Ausländer die Möglichkeit eine Verlegung zu beantragen, zum Beispiel wenn die Umstände im Ausland zu krass sind. Heißt nicht bei zu hoher Strafe, eher bei menschenunwürdigen Bedingungen. Ob dies dann allerdings auch genehmigt wird, dies entscheidet das Land selbst.

Generell sollte man sich als Tourist an die dortigen Gesetze halten und man sollte sich vorab informieren was man darf oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er darf seine Strafe in den USA absitzen, kein Problem. Aber nach der Entlassung muß er umgehend ausreisen. Vermutlich wird er gleich bis in den Flieger eskortiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann dürfte das Recht des Landes gelten, in dem die Straftat begangen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihm wird in den USA der Prozeß gemacht und dort verurteilt werden. Seine Straße muß er natürlich auch in den USA absitzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gilt das Recht des Landes. Wird also ein Deutscher in den USA straffällig gilt das dortige Recht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BeliPerle
28.11.2016, 16:39

also kommt dann der Tourist für so ca. 100 Jahre in den amerikanischen Knast?

0

Was möchtest Du wissen?