Freiheit eines Christenmenschen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vereinfacht ausgedrückt:

Christenmenschen werden von der Todesstrafe freigesprochen, welche das Gesetz fordert. Der unschuldige, gerechte Jesus Christus hat die Todesstrafe an ihrer Stelle in seiner liebevollen Gnade auf sich genommen. Christus hinterlässt Christen sein (Neues) "Testament", er vererbt ihnen sein (letztendlich ewiges) Leben, wenn sie so leben wollen wie er. Wenn wir Christus angenommen haben, werden wir auch das Gesetz befolgen. Christen dienen nicht mehr der Sünde (Gesetzlosigkeit). Dieses Befreiung wird auch veranschaulicht durch das äussere Zeichen der "Gläubigentaufe" siehe wiki oder auch http://www.bibel-online.net/text/elberfelder_1905/roemer/6/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?