Freigegebener Drucker macht Zicken, was ist zu tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eine kleine Frage zum Verständnis: Wenn doch der Drucker in einem Netzwerk zusammen mit dem Windows 10 Rechner hängt (korrigiere mich, wenn ich falsch liege), warum fügst Du den Drucker dann nicht direkt auf dem Windows 10 Rechner über das Netzwerk hinzu, anstatt ihn über Windows 7 freizugeben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Regency98
12.11.2015, 17:15

Habs gerade mal ausprobiert, die Reaktion ist dieselbe :/

0

Tritt dieses Verhalten auch auf, wenn der Druckbefehl nicht über das LAN sondern lokal auf dem WIn 7 PC ausgelöst wird, an dem der Drucker physikalisch angeschlossen ist? Falls nein, stimmern entweder die Berechtigungen nicht, oder der Druckbefehl landet nie in der Warteschlnage auf dem Win 7 PC, weil eine Firewall die Übermittlung verhindert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich hat sich der Drucker offline geschaltet. So geht bestimmt nichts mehr. Das kannst du ändern. Gehe auf Systemsteuerung - Drucker und Faxgeräte - Und jetzt mit rechts auf den Standarddrucker klicken. So erscheint ein Menue wo bestimmt was dabei ist. 1 x draufklicken und gut ists.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schaue auf jeden Fall, ob du einen Treiber (Programm) von der Canon Website laden kannst. Das hilft oft und macht das Drucken leichter.

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Regency98
12.11.2015, 16:45

Der Canon-Treiber ist bereits auf beiden Rechnern installiert ;)

0

Was möchtest Du wissen?