Freigänger Katze auf wohnungs Katze umstellen?

4 Antworten

Den Umzug an sich werden Deine Katzen schon vertragen, aber ob Du sie auf Dauer nur in der Wohnung lassen kannst, sehe ich hier nicht.

Es heisst ja nicht umsonst: einmal Freigänger - immer Freigänger.

Deine Katzen waren von Anfang an Freigänger und da wird es schwierig sein, sie in der Wohnung zu halten. Da sie aber sowieso erst mal so 4-6 Wochen ausschliesslich drin bleiben sollten, siehst Du ja, wie sie reagieren.

Wenn es wirklich nicht geht, wirst Du die Katzen wohl oder übel in gute Hände abgeben müssen, so leid es mir tut, das sagen zu müssen.

Man sollte sich von Anfang an überlegen, ob man Wohnungskatzen oder Freigänger möchte, denn es ist immer einfacher, eine Wohnungskatze zum Freigänger zu machen als umgekehrt.

Du solltest die Katzen erstmal ein Monat in der Wohnung lassen, damit sie sich an die neue Umgebung gewöhnen. Ich denke danach müsst ihr schauen, wie sich die Katzen verhalten.

Das wird nichts. Die Katzen werden euch die Wände hochgehen und tot unglücklich. Könnt ihr die beiden nicht bei deinem Vater lassen?

Das ist leider nicht möglich da er immer auf Geschäftsreise ist. Jemand muss sich ja um die Katzen kümmern :/ aber ich habe mal gelesen das wenn Katzen zu zweit gehalten werden nicht so große Probleme auftreten (?) 

0

Wendige Katzen draußen waren, werden sie es immer wieder wollen. Du würdest es ja auch nicht so cool finden, wenn du von einem Tag auf den anderen plötzlich in fremder Umgebung eingesperrt bist und nicht mehr raus darfst. Kein Kino, kein andere Leute treffen, kein einkaufen. Immer nur das gleiche Haus von innen, mehr nicht. Für die Katzen genauso eine Qual wie es für dich wäre.

0

Das wird schwierig, umgekehrt ist leichter!

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen zur Katzenhaltung und Pflege im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?