Freie Tage fallen auf Feiertage

4 Antworten

Ganz klar: NEIN. Ist leider bei mir auch so. Dafür musst du aber auch keinen zusätzlichen Tag arbeiten, wenn dein freier Tag auf einen Feiertag fällt. Falls du dir unsicher bist, kannst du aber auch noch eimal deinen Arbeitsvertrag durchlesen oder nochmal beim Arbeitsgeber nachfragen. So Sonderfälle können durchaus vorkommen, sollten aber im Vertrag festgehalten werden.

Nein, einen solchen Anspruch auf einen Ersatztag hast Du nicht.

Wenn Dein regelmäßiger freier Tag zufällig auf einen Feiertag fällt (z.B. jetzt: Du hast immer Mitwoch frei - und der Mittwoch ist dieses Jahr der 1. Weihnachtsfeiertag), dann hast Du schlicht und einfach und bedauerlicherweise "Pech" gehabt. :-(

Dir steht dafür kein Ersatztag als freier Tag zu.

Sollte es einen anzuwendenden Tarifvertrag geben, kann ich mir nicht vorstellen, dass es dort eine Regelung gibt, die Dir einen Ersatztag zuspricht (so wenig, wie ich das für eine entsprechende arbeitsvertragliche Regelung annehme).

Wenn ich es richtig verstehe, dann meinst Du einen sogenannten "Freizeitausgleich" z. B. für Arbeit an einem Samstag/Sonntag/Feiertag (Diese bezeichnet man als "an sonsten arbeitsfreie" Tage)

Hier kannst Du nur dann einen Freizeitausgleich realisieren, wenn Du an einem "an sonsten" arbeitspflichtigen Werktag diesen freien Tag erhältst. Mit dem Frei an einem arbeitsfreien Feiertag funktioniert das nicht.

Allerdings muss hier der sogennnte "Vorwegabzug" eines Wochenfeiertages von der wöchentlichen Sollarbeitszeit gelten. (Tarifvertrag!)

Am besten kann man sich das mit einer Art Stundenkonto bezogen auf die wöchentliche Sollarbeitszeit vorstellen:

Bei einer Fünftagewoche mit z.B. 40 Stunden wöchentlicher Soll-Arbeitzeit würde z.B. ein zusätzlich gearbeiteter Samstag das "Konto" auf 48 Std. steigen lassen. Zum Vermindern des Kontos kann also nur dann eine "Zeitschuld" gebucht werden, wenn auch tatsächlich Arbeitspflicht von 8,0 Std. besteht - was nur an einem Werktag zutrifft, an einem Feiertag de facto jedoch nicht!

Steht mir mein freier Tag zu,obwohl ich krank war?

Hallo... Ich bin seit letzter Woche Mittwoch krank geschrieben bis einschließlich heute (montag). Morgen wäre mein freier Tag. Nun sagte mir meine Chefin gerade, dass mir der nicht zusteht, weil ich krank war.

...zur Frage

Freier Tag fällt auf einen Feiertag?

Hallo,

Ich weiß, dass es hierzu ein Urteil des BAG gibt, jedoch streiten sich trotzdem die Geister, denn jeder interpretiert es anders.

Bei mir in der Firma ist es so, dass wir eine 6 Tage Woche haben, wobei ein Tag neben dem Sonntag frei ist. Dieser freie Tag "wandert", also 1. Woche = Montag -> 2. Woche = Dienstag -> 3. Woche = Mittwoch usw.

Wenn ich nun also mein "wandernder freier Tag" auf beispielsweise Donnerstag, Christi Himmelfahrt fällt, habe ich dann keinen Anspruch auf den freien Tag?

...zur Frage

Arbeitsrecht: 5 Tage Woche. Freier Tag fällt immer auf einen Werktag. Nach der Kündigung, wobei der letzte Arbeitstag ein Freitag ist, kein freier Tag?

Hallo, ich habe eine 5 Tage Woche und mein freier Tag wurde mir nie in diesem Jahr an einem Samstag zugeteilt, er ist immer auf einen Werktag gefallen. Nun habe ich gekündigt und in diesem Monat ist der letzte Arbeitstag ein Freitag. Auch wenn die Woche verkürzt ist, steht mir trotzdem kein freier Tag, in dieser Woche zu?

...zur Frage

Darf man den Feiertag immer als freien Tag nehmen?

Ich arbeite 40 Std die Woche auf 5 Tage aufgeteilt (Gastonomie wobei jeder Feiertag & Sonntag geschlossen ist) . Jede Woche habe ich einen anderen Dienst und einen anderen Tag frei. Jetzt wurde mir erklärt wenn in der Woche ein Feiertag ist, dann ist das mein zusätzlicher freie Tag. Dann falle ich ja um alle Feiertage um.

z.B. Ostermontag ist mein freier Tag und ich muss von Di-Sa arbeiten

Nationalfeiertag (Freitag) dann ist Freitag mein freier Tag und ich muss Mo,Di,Mi,Do,Sa arbeiten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?