Freie Honorarkraft

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das heisst, dass du freiberuflich dort angestellt sein kannst. Heisst, dass du denen dann jeweils am Monatsende eine Rechnung schreiben kannst. Diese ist dann ohne die Mehrwertsteuer weil du ja Schülerin bist. Du brauchst bei dieser Tätigkeit auch als Schülerin keine Steuern zahlen. Wie das alles zu handeln ist, wird dir sicher noch ganz genau dort erklärt. Es hat keine Auswirkungen steuerlicher Art für dich.

Also du musst zumindest eine Steuernummer beantragen, um Rechnungen stellen zu können. Aber keine Angst, das geht ganz einfach! Ruf einfach mal im Finanzamt an und frag welche Formulare du ausfüllen musst, da du eine Steuernummer benötigst um Rechnungen über freie Mitarbeit auszustellen.

Steuern zahlen musst du bis zu einer best. Grenze nicht. Achtung: auch um Kindergeldberechtigt zu bleiben, musst du unter einem bestimmten Betrag pro Jahr bleiben (ca. 8000€). Ausserdem kommt am Ende des Jahres eine Steuererklärung auf dich zu. Ist zwar nervig, aber auch nicht so wahnsinnig kompliziert.

Viel Erfolg!

Was möchtest Du wissen?