freie arztwahl asylbewerber?

5 Antworten

die am 1.3.2015 in Kraft getretene Neufassung sieht weiter eine eingeschränkte Gesundheitsversorgung vor – allerdings nur noch für die ersten 15 Monate des Aufenthalts in Deutschland.

Leistungen werden nur zur Behandlung akuter Erkrankungen und Schmerzzustände gewährt. Eine Erkrankung ist dann akut, wenn der regelwidrige Körper- oder Geisteszustand aus medizinischen Gründen eine sofortige Behandlung erfordert. Nicht eindeutig medizinisch indizierte Behandlungen oder solche langfristiger Natur, die wegen der voraussichtlich kurzen Dauer des Aufenthalts nicht abgeschlossen werden können, lösen grundsätzlich keine Leistungspflicht aus.”

Das Asylbewerberleistungsgesetz gesteht den Flüchtlingen in § 4 nur eine eingeschränkte medizinische Versorgung zu. Die ursprünglich dahinter stehende Idee war, dass die Behandlung nicht akuter Erkrankungen aufgeschoben werden kann, bis das Asylverfahren abgeschlossen ist.

http://muenchner-fluechtlingsrat.de/


Veranlasst ein Allgemeinarzt eine Überweisung zu einem Facharzt, muss sich der Asylbewerber dort einen Termin holen und anschließend beim Landratsamt darum bitten, einen neuen Behandlungsschein nur für diesen Tag ausgestellt zu bekommen. „Sollte der Termin aus irgendeinem Grund platzen, muss man wieder einen neuen Behandlungsschein holen“

aus...

Nur mit amtlicher Erlaubnis zum Arzt

vom.. 27.03.2015..Sächsische Zeitung

Nein - bei Asylbewerbern ist die freie Arztwahl eingeschränkt auf die Vertragsärzte, ist einfach eine Kostenfrage.

Falls Du der Verursacher bist: heirate sie, nimm sie in Deine KK auf und dann kann sie frei wählen, braucht auch kein Asylverfahren mehr

Der unterschied ist ja, dass Sie zu einem Facharzt muss. In dem Fall ein Gynäkologe und den kann sie zumindest in Aalen frei wählen, da sie von dem Vertragsarzt zur Gynäkologie über wiesen wurde. Stellt sich nur die frag ob die Behandlung nur auf den Kreis Aalen beschränkt ist oder nicht.

0

Wenn sie keine Residenzpflicht hat, kann sie überall zum Arzt gehen.

Um sicher zu gehen, sollte sie bei der zuständigen Behörde nachfragen.

0

Darf mich meine Lehrerin zu einer Therapie zwingen?

Hall'öchen :/

Ich und meine Lehrerin haben ein sehr gespanntes Verhältnis - wahrscheinlich hasst sie mich und ich hasse sie. (Hassen ist ein sehr starkes Wort, aber diese Frau hat es verdient..) Meine Lehrerin zwingte mich eine Therapeutin aufzusuchen, da sie sich sicher war dass ich Depressionen habe. Sie schrieb meiner Mutter jeden Tag eine SMS wenn ich mich schlecht verhielt. Ich sagte ihr mal meine Meinung als sie ein Foto von mir aufhing auf dem ich total müde und mit Jetlag war und sie meldete mich als "hysterisch". Ich werde in der Schule gemobbt und sie stellt sich auf die Seite der Mobber da es meine Schuld sei, dass ich mich denen nicht anpasse. Zugegeben, ich passe mich denen nicht an, aber wer will aussehen wie ein laufendes Hanfblatt mit einem IQ von einem parfümierten Toastbrot? Sie schickte mich vor 4 Wochen zu einer Therapeutin und wir erzählten ihr die Geschichten. Diese Frauen waren ausgebildet für ADHS-erkrankte Kinder oder suizidgefährdete Kinder. Sie sagten dass ich keine "Depressionen" habe und finden es unmenschlich dass meine Lehrerin mich in diese Kategorie einordnen würde. ↑ Meine Lehrerin wird von der ganzen Klasse nicht gemocht, da sie Einträge verteilt, die gar nicht wahr sind. Darf meine Lehrerin mich ZWINGEN zum Therapeuten zu gehen und mich als depressiv einschätzen obwohl dies alles nicht zutrifft?

...zur Frage

NBA Trade System - wie oft kann ein Spieler getradet werden?

Ich schaue gern Basketball, und spiele derzeit NBA2K13 auf meiner PS3. Da bin ich nun in einer Saison, gleich dreimal getradet worden. Natürlich auf eigenen Wunsch.

Mir stellt sich nun die Frage, wie oft darf man denn getradet werden, pro Saison. Im Fußball kann man ja nur einmal pro Transferfenster wechseln. Ist das in der NBA egal?

Danke vorab :)

...zur Frage

Darf man zum Impfen gezwungen werden?

Hallo,

Bin derzeit am Recherchieren für ein Praktikum und dabei auf eine Anzeige gestoßen, in der stand die Vorraussetzung wäre eine Hepatitis B Impfung oder die Bereitschaft zur Impfung. Es geht um ein Pflegepraktikum und mir stellt sich erstmal die Frage, ob das im Gesundheitsbereich die Regel ist und ich mich zwangsläufig Impfen lassen muss. Oder ist das nur in diesem Praktikum so? Habe das nämlich auch zum ersten Mal gelesen, aber es kann ja auch sein, dass das nicht überall steht, aber trotzdem für eine Tätigkeit im Krankenhaus Pflicht ist.

Vielleicht kann mir ja jemand helfen, denn wenn es Pflicht ist, um zum Beispiel als Krankenpflegerin zu arbeiten (Ausbildung) und sogar im Praktikum, dann kann ich das vergessen.

Danke schonmal für eure Antworten!

...zur Frage

Was DARF ich - was darf ich NICHT? Alt-Eigentümer will nicht ausziehen.

Kurz ein dickes Dankeschön für alle Antworten auf meine letzte Frage !! Aber jetzt - Ich denke weiter negativ : Behaupten wir also, wir hätten "Glück" und würden das Meistgebot aussprechen und bekämen den Zuschlag. Weiter behaupten wir, in anderer Sache hätten wir "Pech" und die 3 von 10 Miteigentümern, die das Haus derzeit bevölkern, sind durch nichts davon zu überzeugen, dass nun ein Auszug angemessen wäre. Genau jetzt stellt sich mir die Frage : Was DARF ich und was darf ich NICHT diesen Leuten antun, damit sie ausziehen ?? Sagen wir, wir setzen eine "angemessene" Frist von 3 Monaten - diese verstreichen ungenutzt. Ich weiß, ich darf einen Gerichtsvollzieher beauftragen und auch mit Polizei zwangsräumen lassen. Gut und wohl - aber das geschieht auf meine Kosten, und nicht wenige (Kosten), da bin ich sicher. Darf ich denn z.B. mich im Umfeld verstecken, warten, bis keiner im Haus ist und dann...sagen wir, die Tür aufbrechen und alle relevanten Schlösser austauschen ?? Und dann mittels Helfern das Eigentum (Möbel etc) der Alteigentümer auf die öffentliche Fläche ausserhalb des Grundstücks stellen?? Kommt jemand zurück : gleich Hausverbot erteilen. Oder ist das eine ganz verkorkste Idee ? WELCHE Möglichkeiten habe ich denn, WAS kann ich auf keinen Fall machen ? DANKE ! Gruß Engel

...zur Frage

Frage zu PayPal Adresse etc.?

Ich bin derzeit bei einem Kumpel ca. 80km vom Wohnort entfernt. Auf jeden Fall wollte ich einige Sachen bei eBay und Online-Shops bestellen die ich momentan dringend brauche. Nun stellt sich die Frage wie ich das am besten mache. Bezahlen würde ich liebend gern mit mein PayPal-Konto allerdings ist es so, dass der Verkäufer dann auf die von PayPal hinterlegte Lieferadresse liefern muss, da Verkäuferschutz. Darf ich dann den Namen und die Adresse meines PayPal-Kontos kurzzeitig auf die meines Kumpels umändern lassen? So das statt meine Lieferanschrift die von meinem Kumpel auf mein PayPal Konto hinterlegt ist.

Möchte ungern das mein PayPal Konto wegen ''merkwürdige Aktivitäten'' gesperrt wird.

MfG

...zur Frage

Welches Zahlungsmittel habt ihr während eures Work & Travel Aufenthalts für anfallenden Kosten wie Hotel oder Hostel, Lebensmittel und Reisen benutzt?

Ich bin derzeit noch Schüler (volljährig) und will in einem Jahr (nach dem Abitur) für ein Jahr nach Neuseeland. In Deutschland benutze ich die gängige EC Karte für alle Einkäufe. Da ich bei Recherchen herausgefunden habe, dass ich mit der EC Karte im Ausland nicht weiter komme, müsste ich eine andere Lösung finden. (Kreditkarte?) Zum Thema Kreditkarte stellt sich mir die Frage, ob ich überhaupt eine Kreditkarte beantragen kann. Ich übe einen Nebenjob aus und verdiene 450€ im Monat. Über potentiell in Frage kommende
Banken habe ich mich bereits informiert - mich interessiert nur, ob mir eine Bank eine Kreditkarte genehmigen würde und ob es die Möglichkeit gibt eine Kreditkarte ohne Verfügungsrahmen zu bekommen. Ich will die Hauptaufgabe der Kreditkarte (den Kredit) nicht nutzen, sondern nur die Vorteile einer Kreditkarte z.B weltweit kostenlos Geld abheben.

Kennt einer Alternativen oder brauche ich eine Kreditkarte, koste es was es wolle?

Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?