Freiberufler über 17.500€ im zweiten Jahr

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Zwar bin ich der Meinung Du solltest Dir einen Profi holen, aber ich habe einen guten Tipp für Dich: leg die MwSt. auf die Kante sonst siehst Du bald sehr alt aus!

okay, danke werde ich wohl auch machen. aber in diesem Jahr falle ich wohl noch nicht aus der Kleinunternehmerregelung raus oder?

0

Die Kleinunternehmerregelung hat nichts mit VERDIENEN zu tun, sondern nur mit den EINNAHMEN, und da ist die Grenze 17.500/50.000 EUR.... ich sehe das jetzt vielleicht sehr spitz, aber ich habe das Gefühl, dass Du dies evtl. durcheinannder bringst/gebracht hast...

Wenn nicht auch egal...

Dann bleibst Du in diesem Jahr noch Kleinunternehmer und fällst ab dem nächsten Jahr aus dieser Regelung heraus.

LG, Danny

okay, ja die Frage ist halt auch ob unter dem Strich mehr bleibt wenn ich UmSt draufschlage und aus der Regelung rausfalle, oder in der Regelung drin bleibe und nächstes Jahr erst Umst draufschlage

0

Was möchtest Du wissen?