Freiberufler: Andere Tätigkeit ausführen als die angegebene?

4 Antworten

Entwickler ist so eine Tätigkeit die ich nur schwer mit § 18 EStG in Zusammenhang bringen mag, besonders jemand der Aufträge annimmt handelt i.d.R. nicht freiberuflich sondern gewerblich.

Also Gewerbe anmelden und die dort vorgenommenen Tätigkeiten erfassen lassen.

Sicher nicht, solange Du deine Einnahmen treu und brav angibst, bei Rechnungen diverse Nummern nicht vergessen  - ist denen doch egal was Du tust !!! - Hauptsache sie kassieren dein schwer erarbeitetes Geld ....

Wir alle sind fürs Finanzamt nur eins - "steuerpflichtig"....

Du bist sicherlich kein Freiberufler im Sinne des EStG behaupte ich mal, sondern nur im Sinne von freier Mitarbeiter. Nehme an, du musstest ein Gewerbe anmelden. So ist für das Finanzamt die Tätigkeit unerheblich.

Steuererklärung für Student mit selbständiger Tätigkeit?

Ich bräuchte dringend einen Ratschlag bzgl. meiner Steuererklärung:

Ich bin noch Student und übe seit August 2016 eine selbstständige Tätigkeit als Freiberufler aus und habe bereits Steuererklärungen für die Jahre 2016 und 2017 verpflichtend abgeben müssen. Wäre es für mich dennoch möglich eine rückwirkende Steuererklärung für die Jahre 2014 und 2015 abzugeben, um die Studienkosten geltend machen zu können? Zwischen September 2014 bis Juni 2015 habe ich zwei Auslandssemester (Erasmus) im Ausland gemacht. Könnte ich jetzt bspw. die Kosten für meine damalige Unterkunft bis 1000€, sowie weitere Aufwendungen wie die Zinsen eines aufgenommenen Bildungskredites rückwirkend absetzen?

Vielen Dank
Max

...zur Frage

Steuerliche Folgen beim Auflösen eines Betriebes?

Hallo,

seit November bin ich als Handelsvertreter tätig, d.h. bin selbsständig. Für die Tätigkeit habe ich mir z.B. u.a. ein Ipad zugelegt usw. Das alles habe ich meinem Steuerberater mitgeteilt damit es meinem "Betrieb" zugeorndet wird. Nun frage ich mich was passiert, wenn ich die Tätigkeit aufhöre und den Betrieb auflöse. Noch habe ich vom Finanzamt was bekommen noch musste ich etwas zahlen außer die 19% Ust.

Danke vorab

...zur Frage

Kann ein Schüler den Status "Freiberufler" bekommen?

Hallo kann mir jemand sagen,

ob ein Schüler (11. Klasse Gymnasium) den Status "Freiberufler" vom Finanzamt bekommen kann?

Oder ist es bei einem hauptberuflichen Schüler generell unmöglich vom FA als Freiberufler anerkannt zu werden - unabhängig von der ausgeübten Tätigkeit?

Gruß an alle canetti

...zur Frage

muss ich beim Finanzamt die Tätigkeit angeben, wenn ich mich freiberuflich selbständig machen will?

Muss ich dem Finanzamt die Art von Tätigkeit angeben wenn ich mich freiberuflich selbständig machen will?

Darf ich mehrere Sachen gleichzeitig machen?

Zum Beispiel:

Malerei Kunst?

Autorin?

Publizistin?

Oder was auch immer?

Vielen Dank und lg

...zur Frage

Einkommensgrenze für Freiberufler

Wenn man freiberuflich tätig ist, wo liegt da eigentlich die Einkommensgrenze, ab der man Steuern zahlen muss?

...zur Frage

Kleinunternehmer - Stornierter Auftrag - Finanzamt?

Hallo zusammen,

ich bin seit 2 Jahren als Kleinunternehmer im Bereit Fotografie und Film tätig. Jetzt ist meine erste Steuererklärung (2016) fällig. Keine große Sache. Aber: Im aktuellen Jahr, welches auch irgendwann eingereicht werden muss, habe ich schon 3 Aufträge, die mir noch vor einer schriftlichen Bestätigung und vor einer getätigten Zahlung storniert wurden. Die entsprechenden Rechnungsnummern / Auftragsnummern habe ich jedoch schon verwendet. Sollte ich die entsprechenden Rechnungen also nicht beim Finanzamt einreichen, wären hier Lücken. Da kein Geld "geflossen" ist und der Vertrag nie durch eine Unterschrift zustande gekommen ist, kann ich auch nicht einfach eine Storno-Rechnung mit Negativ Summe einreichen.

Wie gehe ich am besten vor?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?