Frei beim Bund für einen Tag Einstellungstest?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Aus anderen wichtigen persönlichen Gründen kann, wenn dienstliche Gründe nicht entgegenstehen und sofern Dienstbefreiung nicht ausreicht, Urlaub unter Belassung der Geld- und Sachbezüge im notwendigen Umfang (im Allgemeinen ein bis drei Arbeitstage) gewährt werden. Urlaub kann gewährt werden zur Vorbereitung der Aufnahme oder Wiederaufnahme eines Zivilberufs sowohl innerhalb als auch außerhalb des öffentlichen Dienstes (z. B. persönliche Vorstellung beim möglichen künftigen
Arbeitgeber; Teilnahme an Eignungstests und Auswahlverfahren, auch zur Aufnahme eines Studiums), jedoch nicht für die Durchführung einer Maßnahme der schulischen oder beruflichen Bildung, wobei der Urlaub für jede einzelne Berufsvorbereitungsmaßnahme fünf Arbeitstage nicht überschreiten darf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten gehst du zum Spieß oder Zugführer und fragst die mal. Die wissen das genau und entscheiden es letztlich....und je früher, je besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also da die Bindeswehr ein Arbeitgeber ist und man für Solche Fälle Sonderurlaub bekommt sollte das kein Problem sein, wenn du es rechtzeitig anmeldest wird es auch keinen Ärger geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fifa15franky
04.07.2016, 18:36

Alles klar! Weil das ist mir sehr wichtig, würde im März dann anfangen mit der Ausbildung

0

Die endgültige und richtige Antwort bekommst du nur von deinem Vorgesetzten bzw. der Personalabteilung. Aber ja, du wirst sicherlich freibekommen. Mache dir keine Sorgen. Du solltest deinen Vorgesetzten aber fairerweise jetzt schon informieren.

Viel Glück bei dem Test! :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fifa15franky
04.07.2016, 18:26

werde ich machen , Dankeschön:)

0

Was möchtest Du wissen?