Freche und verzogenen Schülerinnen und Schüler und weiche und verängstigte Lehrer?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Der Lehrer kann und sollte das in der mündlichen Notengebung einfließen lassen.

Missachten der Regel -> negativer Eintrag/Bemerkung bei Klassenlehrer/Klassenbuch/wie auch immer.

Wenn du den Eindruck hast, dass dein Lehrer nicht klar kommt, hat du folgende Möglichkeiten:
Sprich deinen Lehrer darauf an, warum er nichts gegen Störenfriede tut.
Sprich deine Mitschüler an und appelliere, dass sie etwas weniger stören, da ihr ja lernen wollt und solltet.
Sprich mit deinem Klassenlehrer oder Rektor/Schulleiter

Wenn Eltern sich über sowas beschweren, haben sie eben Pech gehabt. Lehrer können sich darüber hinwegsetzen und auch fehlende Strafarbeiten bewerten. der jeweilige Rektor sollte auf der Seite des Lehrers stehen (vor allem, wenn der Schüler offensichtlich Mist baut).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lucool4
06.09.2016, 23:05

Wenn es nur so wäre...

Oftmals finden so scheiß benehmen auch andere Schüler "cool", das ist ja ein weiters Problem...

Und was wenn ich das einem Lehrer sage...? Bzw was soll ich ihm denn überhaupt sagen... als Schüler...?

0
Kommentar von sepki
07.09.2016, 00:03

Sollst ihm sagen, was du uns hier gesagt hast. Dass du so nicht lernen und nicht arbeiten kannst.

Wenn er nichts tut, dann geht's zum Rektor. Sagst ihm, dass der Lehrer seine Arbeit nicht macht und in der Klasse nicht gelernt werden kann.

0

Erziehung findet zuhause statt.

Wenn Eltern versagen, neigen sie dazu, die Schuld auf die Lehrer zu schieben.

Je weniger Erziehung zuhause stattfindet  je schlimmer!

Motto: gute Noten / Gene, schlechte Noten/ Lehrer.

Außerdem sind zu viele  Kinder auf Schule n, die sie schlicht überfordern / es muss wirklich nicht jede Pappnase Abitur machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich bin voll und ganz deiner Meinung :)
Das ist auch wirklich ganz schlimm, mit manchen Eltern die nicht einsehen wollen das ihr Kind "nicht" ein Engel ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das stimmt nich ganz du kannst es relativ leicht schaffen von der schule zu fliegen also bei uns und mal abgesehen davon wenn du unbeliebt bei den lehrern bist können sie dich leicht durchfallen lassen und verweise geben und weg bist du

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lucool4
05.09.2016, 02:30

Das ist bei jeder Schule denke ich unterschiedlich... aber den einen Punkt habe ich vlt etwas überspitzt xD

0
Kommentar von fynnyboy
05.09.2016, 02:32

Aber es ist wirklich so ein lehrer kann einen schnell durchgallen lassen eine lehrerin hat mir im den letzten stunden eine mündliche 6 gegeben bin deswegen durchgefallen🙄

0
Kommentar von fynnyboy
05.09.2016, 02:39

Jap 😐 aber bin in ne gute klasse gekommen also hätte schlimmer kommen können hoffe nur ich bekomme die lehrerin nie wd 😂

1

Ich denke, das Problem ist der hohe Aasländeranteil, wie überall sonst auch. Den Lehrern kann rechtlich immer gedroht werden und wieso, weil Muslime unser Land nicht respektieren, aber seltsamerweise dennoch von unseren Grundrechten profitieren wollen.

Das ist der Grund, warum Lehrer nicht durchgreifen. Nur noch Pseudosozis werden als Lehrer eingestellt, die anderen werden einfach aussortiert und das, obwohl sie nichts drauf haben. 

Und doch ist es nicht primär, das Problem der Lehrer, sondern das Problem der unfähigen muslimischen Eltern. Hier eine gute Doku: 

Alles Ausländer - was für eine Überraschung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lucool4
05.09.2016, 02:38

Danke für Deine Antwort... Ja ich habe auch das Gefühl, dass sich einige Dinge verändert haben, seit es einen so großen Ausländeranteil gibt... Einige Deutsche Jugendliche zB finden bestimmte asozialer Verhaltensweisen mancher Ausländer attraktiv und ahmen sie nach (Beispiel: Ausländerslang, der von Deutschen Jugendlichen gesprochen wird... auch sowas was ich nie versstehen werde xD)... aber nicht alle, die sich so benehmen, sind Ausländer... der eine auf meiner Schule, an den ich bei diesem Thema denke, zwar schon, aber ich weiß von anderen, dass es im letzten Abijahrgang ein paar Leute gab, die noch viel schlimmer als er waren... (Was mich allerdings schockt, ist, dass einige Schüler am Verhalten von dem von Ausländern stammenden Schüler auf meiner Schule gefallen finden und es somit auch indirekt unterstützen...)

1
Kommentar von christian95868
06.09.2016, 18:09

Muslime sind schon seit 1960 aus der Türkei nach Deutschland eingewandert! Und die vermehrte Tendenz dazu, den Anweisungen der Lehrer weniger Folge zu leisten als früher entsteht zum einen dadurch, dass sie in der Pubertät sind, zum anderen dass wir eine Erziehung haben, die nicht auf Gewalt basiert. Ich war mal in einer Montessori-Schule und da waren alle Schüler freundlich und niemand hat sich asozial verhalten. Ich finde, dass Lehrer auch mal eine richtige pädagogische Ausbildung bräuchten. 

0

Bin voll deiner Meinung.
Noch schlimmer ist es, wenn man in der 10. Klasse noch eine Handvoll ADHS-Kinder hat, die noch nicht im Stimmbruch waren....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?