Freche Kommentare auf dem Bussgeldüberweisungsformular - ist das Beamtenbeleidigung?

Das Ergebnis basiert auf 7 Abstimmungen

nein, so was ist nicht strafbar 71%
ja, das kann als Beamtenbeleidigung aufgefasst werden 28%

6 Antworten

Es gibt keine BEAMTENbeleidigung! Es ist schlicht und ergreifend eine einfache BELEIDIGUNG und die kann sehr wohl zur Anzeige gebracht werden. (Wird sie aber mit Sicherheit nicht.) Schreib dir deinen Frust von der Seele - ist ja nicht viel Platz auf dem Schein...

wenigstens eine die die richtige antowrt gibt

0

Nö, isses nicht, denn Du kannst nicht davon ausgehen, dass der Überweisungsbeleg von einem Beamten gelesen wird. Im Übrigen werden diese Formulare mittlerweile elektronisch ausgewertet. Übrigens: In den Verwendungszweck kann man grundsätzlich alles schreiben.

Was ist es deiner Meinung denn dann?

Ist ein unbehagliches Gefühl gegenüber der Polizei normal?

Ich habe noch NIE irgend etwas illegales getrieben und/ oder verbrochen, na ja mit Ausnahmen von mal ne Rechnung zu spät bezahlt oder mal zu schnell in der 30er Zone unterwegs gewesen oder Parkdauer überschritten (Kleinigkeiten eben) Dennoch merke ich immer wieder das ich in Anwesenheit der Polizei ein total unbehagliches Gefühl habe, das habe ich schon seit Kleinauf beibehalten.Statt mich sicher und/ oder gelassen zu fühlen, achte ich reflexartig ob ich ja nicht zu schnell unterwegs bin und fahre sogar teils bewusst langsamer, fühle mich im allgemein beobachtet und schlicht unwohl.

Mich würde interessieren ob das bei manch ein anderer ebenso so ist und/ oder woran das liegen könnte? Und wie man das ggf. dieses unbehagliches Gefühl loswerden kann. Nebenbei erwähnt ist das komischer weiße bei Ordnungsbeamte ÜBERHAUPT nicht der Fall, ich sehe diese Menschen überhaupt nicht mit Autorität entgegen (Dennoch mit Höflichkeit) obwohl Sie diejenigen sind quasi Knöllchen verteilen.

(Im übrigen hat noch nie jemand aus der Familie etwas mit Kriminalität oder Gefängnis zu tun gehabt)

...zur Frage

Wie wird man Angestellter beim Ordnungsamt?

Ich würde gerne mal wissen wie man eigentlich Ordnungsbeamter wird? Mich würde das ja schon reizen in dem Beruf tätig zu werden oder aber auch im Bereich Gerichsvollzieher, also eben in den Bereichen wo man wirklich raus geht zu den Menschen. Wo gibt es da Infos?

...zur Frage

Wer darf Abschleppdienst rufen?

Hallo, leider muß ich etwas ausholen. Ich habe folgendes Problem. Ich besitze einen kleinen Garten in einer Sparte am Rande einer Wohnsiedlung. Der Weg dorthin geht genau zwischen den Siedlungshäusern und einer ungenutzten Wiese, die ein Privatgrundstück ist, entlang. Am Anfang vom Weg ist eine Betonfläche die als Parkplatz für die Gärten dient, aber es passen nur zwei Autos drauf. Es stehen auch nirgends Schilder, weder das die Wiese privat ist, noch wo man parken darf und wo nicht. Wenn die Betonfläche besetzt ist, parken wir und auch andere Gartenbesitzer am Rand auf der Wiese, manche befahren sogar die Wiese zum entladen und parken direkt am Gartenzaun. Der Besitzer ist nicht vom Ort und auch nie da, er lässt lediglich zweimal im Jahr das Gras mähen. Heute hat mich ein älterer Mann der genau an dem Weg ein Siedlungshaus hat aus dem Nichts angeschriehen, das ich doch gefälligst das nächste mal auf der Straße parken soll wenn kein platz ist, sonst werde ich kostenpflichtig abgeschleppt. Ich parke dort seit einem Jahr und laufe ständig bei dem Mann vorbei und er hat mich noch nicht einmal darauf hingewiesen und andere auch nicht. Und nun schreit der mich einfach an. Ich bin mir keiner Schuld bewusst, ich wüsste nicht das ich ihn jemals verärgert hätte. Darf er, obwohl er nicht der Besitzer der Wiese ist einfach so den Abschleppdienst rufen und mein Auto abschleppen lassen?

Lg

...zur Frage

Wird mir der Führerschein entzogen, wenn ich mit dem Fahrrad über eine rote Ampel fahr?

Hab jetzt grad Führerschein gemacht, bin also natürlich in der Probezeit

Wenn ich mit dem Fahrrad jetzt über ne rote Ampel fahr, kann mir da Führerschein entzogen werden wenn ich nen Punkt kriege?

...zur Frage

Sind Angestellte/Beamte im Ordnungsamt in der Regel in Selbstverteidigung geschult?

Oder ist das eher die Ausnahme? Das Klientel ist ja teilweise nicht ohne.

...zur Frage

Frage zur StVO? Dürfen hier alle Autos (blau, orange oder grün) parken?

Und zwar ist das eine Skizze unserer Straße, kurze Erklärung: Schwarz =Straße, gelb=Häuser, grau Gehweg und orange;blau;grün= Autos.

Und zwar darf man hier von Süden nach Westen beidseitig fahren, aber die Straße im Westen ist schmal und hat kein Gehweg. So das immer der entgegenkommende warten muss. Die Straße zum Osten ist ein DURCHFAHRTS VERBOT Straße wo keine Retungsfahrzeuge durch passen, da es eine Unterführung eines Hauses ist und die Breite und Höhe es nicht zulässt. Die Straße ist aber von der anderen seit bis zur Unterführung Sackgasse.

So jetzt wurde mir verboten am Platz des blauen Autos zu stehen da ich im Kreuzungsbereich stehe ..... Das stimmt so zwar, aber es darf durch die Straße nicht gefahren werden NICHT MAL FAHRRÄDER ODER ANLIEGER....

Und der Platz des grünen wurde mir auch vom Ordnungsamt aus dem selben Grund verbote. Da wurde mir von der Polizei gesagt, dass ich dort stehen darf weil man rechts ja eh nicht rein fahren darf ...

Kennt sich jemand damit aus?

Weil man konkret dazu nichts im Netz findet....

Wer hat recht ? Und kann ich vielleicht doch irgendwas bewirken?

Ps jeder fährt durch die VERBOTS Straße durch auch das Ordnungsamt🤔

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?