Frauenrolle im Islam - Referat - reicht das?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich persönlich würde in das Referat mit hinein nehmen was für eine Stellung die Frauen im Islam haben,ob sie bestimmte Sachen nicht tuen dürfen. Vlt auch noch ob sie bestimmte Sachen nicht tragen dürfen oder ob es auch eine Art verein gibt die für die Rechte der Frau kämpfen.Das sind natürlich nur ein paar Vorschläge.

LG xxxxalinaxxx

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von privategirli
03.12.2015, 21:06

Die nicht glaeubigen denken immer das die Frau garnichts wert ist und recherchieren nichtmal darüber die Frau ist wertvoller als der Mann im İslam.

1

Der Islam gab den Frauen seit über 1.400 Jahren Rechten.

In vielen Projekten so wie die im Jahr 2005  World Gallup Poll[1] mit dem Titel What women Want: Listening to the voices of Muslim Woman (Was Frauen wollen, hören wir die Stimmen muslimischer Frauen) sagten Frauen, dass es ihr eigenes Recht ist und ihre eigene Entscheidung ist, ein Kopftuch zu tragen, obwohl es in den Medien so schlecht dargestellt wird.

Der Islam lehrt den Menschen barmherzig, respektvoll und gütig mit Frauen umzugehen. Der Frau im Islam ist es selber überlassen wann oder wen sie heiraten möchte. Sie darf ein Heiratsangebot ablehnen oder annehmen. Es ist verboten eine Frau zur Heirat zu zwingen. Sie dürfen selber über ihr Geld entscheiden, da sie nichts abgeben müssen und es ihre Entscheidung ist wie viel Almosen sie geben möchten. Arbeitende Frauen sind frei, sich an den Haushaltsausgaben zu beteiligen oder nicht, wie sie wollen.Frauen haben das Recht, eine Scheidung zu ersuchen, wenn es nötig ist. 

Was ich dir sagen will ist, dass die Frau im Islam sehr viele Rechte hat und eben ein paar Verpflichtungen hat, wie z.B ihre Reize zu verdecken, was sie auch als Freiheit sehen und es aus eigenem Willen und Entscheidung tun und sie es als Freiheitsberaubend sehen, wenn man ihnen das Verdecken wie zB das Kopftuch verbieten will. Die Frau hat im Islam einen sehr hohen Rang und sind für uns muslimischen Männer wie Diamanten die wir zu behandeln haben sollen, wie wir unsere Mütter lieben, so lieben wir unsere Frauen. Im Quran stehen noch ganz viele Rechte der Frauen.

"Der Beste unter euch ist derjenige, der seine Frau am besten behandelt." Das sagte der Prophet Muhammed.


Du kannst Allgemein über die Frau im Islam schreiben, wenn du möchtest. Schreib über ihre Verpflichtungen, über ihre Rechte etc. Kannst mich gerne mehr fragen!

Schönen Abend noch :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xxXamuXxx
03.12.2015, 19:50

wooww dankeeee :3

1

Ich würde schreiben über die Pflichten eines Moslems wie zum Beispiel Das Fasten sowie nach Mekka zu verreisen und die Maßnahmen dabei

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

aufräumen mit den vorurteilen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wummel1975
03.12.2015, 19:23

Wow, und das als erster Kommentar. :-) Dass ich das noch erleben darf.

1

Unser Prophet Mohammed s.a.v, hat uns befohlen Gütig mit den Frauen umzugehen.

- Von Abu Huraira (ra) wird überliefert, dass er sagte: “Es sprach der Prophet Gottes (s):
''Der Vollkommenste im Glauben ist unter den Gläubigen derjenige, der vom Charakter her der Beste von euch ist. Und der Beste von euch ist derjenige, der sich seinen Frauen gegenüber am Besten verhält.“
Überliefert von Tirmidhi, der sagte, der Hadith hassan Sahih.


- Von Abu Huraira wird überliefert, dass der Prophet Gottes (s) sagte:
''Der Gläubige hasst seine gläubige Frau nicht. Wenn ihm etwas an ihr missfällt, so werden ihm andere Eigenschaften gefallen.“
Überliefert von Muslim


- Von Abdullah Ibn Umar Ibn al-As (ra) wird berichtet, dass der Prophet Gottes (s) einst sprach:
''Die Welt ist (auch) ein Genuss. Und das Beste ihrer Genüsse ist eine tugendhafte Frau.''
Überliefert von Muslim.

- Sie erzählte weiter:
‘Einst war der Prophet Gottes (s) mit seinen Freunden zusammen und ich bereitete ihnen ebenso wie Hafsa ein Mahl zu, wobei Hafsa mir zuvor kam. So sagte ich zu der Bediensteten, sie solle die Schüssel Hafsas fallen lassen. Und gerade als sie die Schüssel in die Hände des Propheten Gottes (s) legen wollte, lies sie es fallen, woraufhin die Schüssel zerbrach und das Essen sich auf dem Boden verteilte.’ Aischa sagte weiter: ‘Der Prophet Gottes (s) sammelte das Essen, welches auf dem Teppich (Lederteppich/Fell) lag auf und sie aßen es. Danach schickte er meine Schüssel an Hafsa und entschädigte sie damit. Und er sprach: ''Nehmt eine Schüssel anstelle eurer Schüssel und esst, was in ihr ist.''’ Sie (Aischa) sagte: ‘Und im Gesicht des Propheten Gottes (s) habe ich dies nicht gesehen.’
(D.h.: Und ich habe keine Spur von Ärgernis aufgrund dieses Vorfalles im Gesicht des Propheten sehen können).“

Wie du siehst gibt es, viele Authentische Hadithe Diesbezüglich.
Diese Vorurteile werden zum größtenteils von den Medien ausgelöst.

Also weniger RTL und dafür mal den Koran in die Hand nehmen.

Beste Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xxXamuXxx
03.12.2015, 19:52

Dankeschön~ :3 mach ich ^^

0

Was möchtest Du wissen?