Frauenproblem mit 44

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Hi, das ist doch die Aufregung nicht wert und die normalste Sache der Welt! In diesem Alter stellt sich der Körper eben um, damit müssen wir Frauen eben umgehen lernen. Besprich das heute Nachmittag in Ruhe mit deinem Gyn, der wird dir alles erklären. Auf keinen Fall ein Grund für schlaflose Nächte!

Nun mach dir mal keine Sorgen. Wenn dein Mann seit so vielen Jahren sterilisiert ist, dann ist eine Schwangerschaft extrem unwahrscheinlich - und andererseits ist es mit Mitte 40 völlig normal, dass die Regelbutungen langsam unregelmäßig werden.

Ich denke, du kannst zuversichtlich davon ausgehen, dass das das erste Anzeichen der Wechsejahre ist. Das wird dir sicher auch dein Gyn bestätigen. Und mach dich schon mal darauf gefasst, dass das jetzt ein paar Jahre so weitergeht.

Erst wenn die Blutung ein Jahr lang komplett ausgeblieben ist, kann man davon ausgehen, dass die Wechselljahre endgütig vorbei sind und dass dann auch keine weiteren Blutungen mehr kommen werden..

Vielen lieben Dank aber man macht sich ganz irre ,ich war immer treu aber wenn dann sowas pasiiert hat man sämtliche ideen im Kopf samen leiter wieder zusammen gewachsen, krebs ect...

0
@Nockel1234

Andererseits sollte man sich immer den alten Mediziner-Spruch ins Gedächtnis rufen: Das Häufige ist häufig, und das Seltene ist selten.

Mir fällt auf Anhieb kein Krebs ein, der sich als erstes Anzeichen durch eine ausbleibende Regelblutung bemerkbar macht, und dass die Samenleiter nach 11 Jahren wieder zusammenwachsen, dürfte auch praktisch nie vorkommen.

Auf der anderen Seite kommen 100% aller Frauen irgendwann in die Wechseljahre - es sei denn, sie sterben vorher. Vor 1850 hat nur die Hälfte aller Frauen überhaupt ihren 50. Geburtstag erreicht ...

1

Hallo,

ja , daß können die Anfänge der Wechseljahre sein ! Bist dann ein wenig früh dran , ist aber nicht außergewöhnlich ! Bei mir ging es mit 50ig los. Hatte auch noch immer einen normalen Zyklus und dann von jetzt auf gleich keine Blutungen mehr!

Habe mir auch meine Gedanken gemacht.. Naja , nun kannst Du dich darauf einstellen , entweder bleiben sie ganz weg oder Du bekommst sie unregelmässig ! Begleiterscheinungen kannst Du abmildern! Dein Frauenarzt berät dich gerne :-))

GLG und einen guten Start in die neue Woche , wünscht Dir ,clipmaus:-))

wenn du immer "schoen zu hause gegessen hast" 😄 ist es der beginn der wechseljahre. ging bei mit auch so los. erst verspaetet sich die (sonst immer sehr regelmaessige) blutung. dann kam sie ma wieder zwei-/dreimal puenktlich, dann nach zwei wochen schon wieder. das ging ne weile so und auf einmal war schluss

Unregelmäßige Blutungen sind in diesem Alter absolut keine Seltenheit. Das ist völlig normal und muss auch nicht zwangsläufig in Zusammenhang mit den Wechseljahren stehen.

Wovor hast Du denn genau Angst? Wenn Du in den letzten 11 Jahren nicht schwanger geworden bist, wirst Du es auch jetzt nicht sein (es sei denn, Du bist fremdgegangen).

Die Wechseljahre dauern in der Regel 12 Jahre und erst ganz am Ende dieser Wechseljahre bleiben die Blutungen aus.

Unregelmäßige Blutungen können ganz harmlose Ursachen haben. Mach Dich bitte nicht verrückt und 15 Uhr ist ja bald. Du wirst nach diesem Arzttermin erleichtert sein ...

Mach jetzt einen schönen Spaziergang an der frischen Luft. Genieße die Natur und nachher gehst Du zum Arzt.

Alles Gute

Ganz lieben Dank ich hoffe es wird alles gut bin so einen zustand halt nicht gewohnt weil es sonst immer gepasst hat und von natur aus sehr aengstlich.

0
@Nockel1234

Mach Dir keine Gedanken ... und selbst, wenn es die Wechseljahre sind. Du kannst nicht davor weglaufen. Jede Frau macht es durch und hat es auch überstanden. Natürlich ist es nicht einfach, wenn man plötzlich merkt, dass man doch alt wird, aber es ist auch kein Weltuntergang.

Suche Dir ein schönes Hobby, was Dich ablenkt und woran Du richtig Freude hast und glaube mir, dann denkst Du überhaupt nicht mehr daran.

Du bist und bleibst eine vollwertige Frau!!!

0
@Sternenmami

Hallo Sternenmami erst nochmal danke ich war bbeim Doc Organisch ist alles ok laut Ultraschall Krebvorsoge gleich mit gemacht.Der Gyn sagte nur wenn sie mich so anschaut wundert sie es nicht (habe relativ viel durch mit meinen Kids) das mein Körper so mal reagiert.Ich soll noch 14 tage warten und wenn dann nix ist bekomme ich ein Medikament. Puh meine Nerven.

0
@Nockel1234

Mach Dir keine Gedanken. Unregelmäßige Blutungen sind häufig auch ein Anzeichen für zu viel psychischen Stress. Versuche mal, in den nächsten Tagen mal etwas mehr Ruhe walten zu lassen ... denke mehr an Dich und nimm Dir auch Zeit für Dich, dann wird sich das alles wieder einpendeln.

Es ist doch schon mal schön, wenn organisch alles okay ist. Das sollte Dich doch schon sehr beruhigen.

Alles Liebe und Gute wünsche ich Dir.

0

Das durchschnittliche Alter der Menopause liegt bei 51 Jahren, mache Frauen auch früher. . Stress kann eine Verschiebung des Zyklus hervorrufen. Die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft ab 40, bewegt sich statistisch bei 2 Prozent. Zusätzlich liegt hier eine Sterilisation des Mannes vor. Also eine Schwangerschaft eher unwahrscheinlich.

Ich hoffe slles wird gut danke.

0

Mit 44 sollten es aber keine Wechseljahre sein. Daran glaube ich nicht. Das wird bestimmt eine ganz einfache Erklärung dafür geben. Auch wenn man seine Periode schon ein paar Jahre länger, darf die sich auch da mal verspäten. Am Ende sind wir doch alle nur Mensche. Also zerbreche dir bitte nicht den Kopf darüber und ganz wichtig befrage bitte Tante Google nach möglichen Diagnosen, da macht dich genau so fertig. Entspanne dich bis zu deinem Termin.

Alles Gute

Mit 44 sollten es aber keine Wechseljahre sein

Wieso das denn nicht? Das durchschnittliche Alter der letzten Regelblutung liegt bei 52, aber die Wechseljahre beginnen lange vorher. Außerdem ist Durchschnitt eben Durchschnitt - manche Frauen haben ihre letzte Regelblutung mit 45, manche mit 58.

0
@Pangaea

Ganz ehrlich, weil ich es einfach positiv sehe und nicht einfach nach Statistiken gehe Ich habe auch bin jetzt noch keine Frau kennen lernen . dürfen, die in diesem Alter in die Wechseljahre gekommen ist. Wenn du es so siehst, kann man auch eine Schwangerschaft nicht ausschließen, weil das ist auch schon genug Leuten in selben Situation passiert.

0
@VoodooDoll
Wenn du es so siehst, kann man auch eine Schwangerschaft nicht ausschließen, weil das ist auch schon genug Leuten in selben Situation passiert.

... aber nicht wenn der Ehemann sterilisiert ist.

Und ich kenne sogar mehrere Frauen, die schon mit Anfang 40 in die Wechseljahre gekommen sind. Andererseits kenne ich eine Frau, die mit deutlich über 50 schwanger wurde - aber die hatte auch noch regelmäßige Blutungen.

0
@VoodooDoll

Ich bin 42 Jahre alt und seit 4 Jahren in den Wechseljahren. Meine Freundin ist 46 Jahre alt und seit 5 Jahren in den Wechseljahren. Es ist gar nicht so selten, dass man vor dem 40. Lebensjahr in die Wechseljahre kommt. Viele Frauen denken aber, sie sind noch nicht so alt und schieben die vorhandenen Symptome auf ganz andere Sachen. Daher diese falschen Statistiken!!!

0
@VoodooDoll

Also laut gyn aussage ist eine Steriliesation beim Mann fast 100 % wenn man ein stück vom Samenleiter entnimmt,die ander Möglcikeit wo die samenstränge nur abgeklemmt sind sind nicht so sicher.

0
@Sternenmami

Aussage vom Gyn die Frau nimmt mit der Fruchtbarkeit ab dem 35.lebensjahr ab und es ist wahr das es garnicht wenig Frauen gibt die schon mit 40-45 in die Wechseljahre kommen allerdings macht sich das sehr oft nicht immer mit Hitzewallungen Herklopfen ect... bemerkbar.

0

Vielleicht solltest Du einen Schwangerschaftstest machen und Deinen Mann zur Kontrolle zum Urologen schicken. Es können aber auch die ersten Anzeichen der Wechseljahre sein.

Mal ganz ehrlich. Wer soll Dir hier eine Antwort geben können? Es gibt zig Gründe, warum Du evtl. Deine Periode noch nicht hast. Wieso hast Du Angst, wenn Dein Mann sterilisiert ist?

Ich habe Angst weil ich das nicht von mir kenne das es wegbleibt.

0

Ja, kann durchaus davon kommen. Mach dich nicht verrückt, bis heute nachmittag ist ja nicht mehr soooo lange!

Beruhige dich das sind die Wechseljahre.

Ich tippe mal auf die Wechseljahre. Das hört keine Frau gerne, aber vom Alter her könnte das passen. Und wenn dein Mann seid 11 Jahren sterilisiert ist und du nicht gerade mit wem anders Sex hattest dann bleibt nicht viel anderes

Ist schon möglich. Sei froh, wenn du den Schlammassel bald los wirst.

Bestimmt sind es die Wechseljahre.

Da müssen wir Frauen alle durch.

Die Wechseljahre dauern in der Regel ca. 12 Jahre und erst in den letzten Jahren dieser Wechseljahre bleiben die Blutungen aus. Daher gehe ich nicht davon aus, dass die Wechseljahre der Grund für das Ausbleiben der Monatsblutung sind.

0
@Sternenmami

Ganz ausbleiben und Unregelmäßigkeiten sind aber auch völlig verschiedene Sachen!

0
@anjanni

Ich meine ja nur, dass dieses Ausbleiben der Blutung nicht bedeuten muss, dass die Blutungen jetzt generell ausbleiben. Es kann der Beginn der Wechseljahre sein ... ja, aber meist bemerkt man den Beginn der Wechseljahre eher durch andere Symptome, wie z.B. Hitzewallungen, verstärktes Schwitzen, Unausgeglichenheit usw. Die unregelmäßigen Blutungen kommen meist erst sehr viel später.

0
@Sternenmami

Ich hab' s nur daran gemerkt - keine Hitzewallungen, keine Unausgeglichenheit...

0
@anjanni

Jeder Mensch ist anders. Ich habe schon seit Jahren Hitzewallungen, schwitze wie Sau, aber meine Blutungen sind so regelmäßig wie noch nie zuvor.

0

Was möchtest Du wissen?