Frauenhaus oder Jugendamt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo, du musst unbedingt mit jemanden darüber reden! Sprich mit einer Freundin darüber oder einer Vertrauensperson, z.B an der Schule dein Lehrer! Bleib nicht allein damit! Du kannst die Jugendamt verständigen für das was deine Eltern machen, sie dürfen dich weder schlagen noch dich irgendwie in dieser Weise einschränken! Du bist eine freie Person und kannst machen was du willst, egal was deine Religion sagt! Es kann nicht sein das man dich so einschränkt!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Quelle:http://www.caritas.de/hilfeundberatung/onlineberatung/allgemeine-sozialberatung/haeufiggestelltefragen/61804

Ich bin unter 25 Jahre alt und möchte aus der Wohnung meiner Eltern ausziehen. Was habe ich zu berücksichtigen?

Die Übernahme der Unterkunftskosten für Personen, die das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, erfolgt nur unter ganz bestimmten engen Voraussetzungen. Daher sollten Sie das Einverständnis des kommunalen Trägers vor der Unterschrift des Mietvertrages einholen.Das Einverständnis muss erteilt werden, wenn:

Es empfiehlt sich, die Gründe für den Auszug beim Jobcenter schriftlich darzulegen.


Ich schau mal ob ich nch was von der agentur für arbeit zu dem Thema finde. Frauenhaus ist nur was vorübergehendes. Ausziehen ist fas was dir langfristig hilft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dieLuka
05.12.2015, 19:35

Anscheinend hat Gutefrage die drei Gründe gefressen.

    1.Der Betroffene aus schwer wiegenden sozialen Gründen nicht auf die Wohnung der Eltern oder eines Elternteils verwiesen werden kann (bei psychischen Problemen, häuslicher Gewalt, Sucht, usw.) 2.Der Bezug der Unterkunft zur Eingliederung in den Arbeitsmarkt erforderlich ist
    3.Ein sonstiger, ähnlich schwerwiegender Grund vorliegt
0

Du bist 19 - wenn du schwerwiegende Probleme mit deinen Eltern hast kannst du ausziehen. In deiner Situation - deiner Vater schlägt dich - würdest du finanzielle Unterstützung vom Staat kriegen.

Melde dich am besten mal bei einem Jobcenter und spreche das mit denen durch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist volljährig und Herrin Deiner Zeit. Wo Du Dich wann aufhältst, bestimmst Du ganz allein. Das elterliche Aufenthaltsbestimmungsrecht ist mit Deinem 18. Geburtstag erloschen.

Gegen körperliche Züchtigung durch die Eltern kannst Du durch Anzeige bei der Polizei vorgehen; Du brauchst Dir das nicht gefallen zu lassen.

Irgendeiner Kerl zu heiraten, um aus Deiner Steinzeit-Familie rauszukommen, ist keine Option. Jugendamt auch nicht, da Du erwachsen bist - also wende Dich zunächst ans nächstgelegene Frauenhaus. Wenn Dich das Frauenhaus nicht aufnehmen kann, können die Dir zumindest Anlaufstellen für junge Frauen aus Moslem-Familien nennen, die aus der Steinzeit heraus wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jugendamt ist gut, auch an ein Frauenhaus kannst du dich, glaub ich ,wenden.

Aktuelles | Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen - 08000 116 016

.hilfetelefon.de/ Unter der Nummer 08000 116 016 und via Online-Beratung können sich Betroffene, ... Am Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen, zeigte ...

Google:Nummer für geschlagene Frauen


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?