Frauenarzt..was kann man sehen?

9 Antworten

Das kann der Frauenarzt nicht sehen, wenn es nicht irgendwie erst kürzlich passiert ist.

Weder im Ultraschall noch wenn eine vaginale Untersuchung gemacht wird. Jeder einigermaßen gute Arzt weiß, dass ein gerissenes Hymen nicht zwangsläufig bedeutet, dass man Sex hatte (zumal du ja nichtmal wissen kannst, ob deines gerissen ist...oder ob du überhaupt eines hast).

Und selbst wenn würd er dazu nichts sagen. Deine Mutter muss btw. bei der Untersuchung auch gar nicht dabei sein, wenn du das nicht willst und sofern es nicht medizinisch irgendwie notwendig ist wird der Arzt im Anschluss auch nichts erzählen.

Davon ganz abgesehen: wer denkt erwachsen genug für Sex zu sein, sollte die metaphorischen Eier auch vor seinen Eltern in der Hose haben.

Und wenn, dann...?

Deine Mutter wird kaum dabei sein und selbst, wenn sie es erfährt, ist auch kein Weltuntergang.

Aber nein, kann er nicht. Wie auch? Beim Ultraschall wird die Gebärmutter angeschaut und nicht sein Scheideneingang (Hymen).

Grüße

Du wirst doch nicht mit deiner Mutter in die Ordinationsräume gehen. Sie soll im Warteraum bleiben. Der Arzt hat Schweigepflicht.

Was möchtest Du wissen?