Frauenarzt, was kann dieser?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Spermien überleben im weiblichen Körper bis zu 5 Tage und können im Eileiter auf ein Ei warten. Eine Eizelle ist maximal 24 Stunden befruchtungsfähig.

Die fruchtbare Zeit erstreckt sich demnach von 5 Tage vor bis einen Tag nach dem Eisprung. Nur in dieser Zeit kann eine Frau schwanger werden.

Etwa 12 bis (hormonell bedingt maximal) 16 Tage - also durchschnittlich 14 Tage nach dem Eisprung setzt die Periode ein.

Die Zeit bis zum Eisprung kann jedoch unterschiedlich lang sein. Also entstehen größere Zyklusunregelmäßigkeiten immer in der ersten Phase vor dem Eisprung.

Ohne gezielte Zyklusbeobachtung weiß man immer erst hinterher durch das Einsetzen der Periode, ob und wann ein Eisprung stattgefunden hat.

Bei regelmäßigem, ungeschützten Geschlechtsverkehr ohne jegliche Form der Empfängnisverhütung liegt die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden nach einem halben Jahr bei 60% bzw. 85% nach einem Jahr.

Die eigene Fruchtbarkeit wird durch viele Faktoren beeinflusst. Auf vermeidbare Risiken wie Rauchen, Alkohol- und Drogenkonsum, Umwelt-Schadstoffe, Medikamente, Übergewicht und Untergewicht sowie starke körperliche Belastungen sollte deine Freundin achten.

Selbst wenn ein Paar genau in der fruchtbaren Zeit ungeschützten Geschlechtsverkehr hat und die Frau im für eine Schwangerschaft idealen Alter zwischen 20 und 29 Jahren ist, besteht nur eine etwa 25prozentige Chance einer Empfängnis. Welche Faktoren bei der Einnistung des Eis in die Gebärmutter die entscheidende Rolle spielen, kann von der Wissenschaft bis heute nicht eindeutig beantwortet werden.

Mit einer gezielten Beobachtung des eigenen Zyklus kann man die Chancen auf eine Schwangerschaft erhöhen. Die "Natürliche Familienplanung" (NFP) ist billiger und besser als z.B. teure Ovulationstests.

Schau z.B. mal hier: https://www.mynfp.de/einfuehrung-in-nfp

Den Zyklus beobachten bedeutet, die morgendliche Körpertemperatur zu messen und den Zervixschleim oder Muttermund zu beobachten und beides in ein Zyklusblatt einzutragen (symptothermale Methode). So findet man am
besten heraus, ob und wann man einen Eisprung hat.

Folsäure hilft zwar nicht, (schneller) schwanger zu werden, aber bei einem Folsäure-Mangel besteht ein erhöhtes Risiko für die Entwicklung eines Neuralrohrdefekts ("offener Rücken"), deshalb ist eine wirksame Folsäure-Prophylaxe für jede Frau mit Kinderwunsch wünschenswert.

Bei sehr unregelmäßigen Zyklen ist es sinnvoll, den Kinderwunsch mit seinem Gynäkologen zu besprechen und krankhafte Ursachen (z.B. PCO-Syndrom, Schilddrüsenfunktionsstörung) auszuschließen.

Viel wichtiger als alle Wissenschaft ist aber, dass der Sex in erster Linie weiter Spaß macht nicht nur zur "Reproduktion" dient. Das ist dann gleichzeitig schon die halbe Miete zum Schwangerwerden.

Alles Gute für dich und deine Freundin - ich drück ihr jedenfalls fest die Daumen und viel Erfolg und natürlich auch Spaß beim "Üben"!


Das findet sie selbst raus. Dazu muss sie nur jeden morgen vor dem aufstehen an immer der gleichen Stelle auf immer die gleiche Weise mit immer dem gleichen Instrument ihre Körpertemperatur messen. Und das Ergebnis dann in ihrem Fall wohl mindestens sechs Monate aufschreiben. Vorher macht es keinen Sinn, zu einem Facharzt zu gehen. 

Ok. In der Zwischenzeit kann sie sich ja mal mit ihrer Einstellung zu ihrem Geschlecht auseinander setzen. Hier ist zu hinterfragen, ob sie sich selbst als Das wahrnimmt, Was sie tatsächlich ist: 

Das generhaltende Geschlecht, damit das stärkere Geschlecht, jenes Geschlecht, ohne welches die Menschheit schon lange ausgestorben wäre. 

Wird sie von ihrer Umwelt entsprechend behandelt? Wenn nicht sollte sie hier umstrukturieren. 

Dann die Ernährung. Sie hat tatsächlich auch laut WHO einen durchaus sehr großen Einfluss auf gerade das weibliche Geschlecht. Kann ich bei Interesse weiter ausführen. 

Und dann, natürlich, die Freizeitgestaltung. Auch ein sehr weites Thema, welches ich bei Interesse weiter ausführen kann. 

Ok. Sind diese Themen abgehandelt, macht ein Frauenarzt Sinn. Vorher nicht. 

Denn nein: 

Ein Gynäkologe kann absolut nicht jede Ursache für so einen unregelmäßigen Zyklus heraus finden. So viel Zeit wird ihm nicht zugestanden in diesem Staat. 

Und ein entschiedenes Nein zu der Auffassung, dass reichlich Sex empfehlenswert ist. Ich habe z.B. einen Neffen, der nur deshalb existiert, weil seine Eltern sich schlussendlich - nach zahlreichem Getue mit Fachmenschen und Zeug und Sachen - endlich zu einem getrennten Urlaub aufrafften. Danach klappte es denn tatsächlich. 

Was für ein großes Glück. dass wir Menschen immer noch nicht wie Maschinen funktionieren, unsere Reproduktion tatsächlich immer noch lebende und fühlende Menschen sind. 

Hallo also der Frauenarzt kann feststellen warum ihre Periode so unregelmäßig ist anschließend  gibt es die Möglichkeit  einer kinderwusch  Klinik . Sie könnte sich auch in der Apotheke ein basalthermometer  oder einen ovolationstest besorgen . Ich drücke deiner Freundin die Daumen und wünsche alles gute . PS unregelmäßige Periode kann auch von Stress und Psyche Belastung kommen 

Jenniieee 22.02.2017, 23:03

Vielen Dank für deine schnelle antwort, das werde ich ihr ausrichten ^-^

1
hexi001002 22.02.2017, 23:06
@Jenniieee

Sehr gerne du darfst mir auch gerne privat schreiben mein mann und ich haben über 2 Jahre auf unser kleines Wunder gewartet 

0
Jenniieee 22.02.2017, 23:13

dann mach ich das doch mal :)

0
Jenniieee 22.02.2017, 23:14

oder kannst du mir schreiben? ich komme mit dieser app noch nicht wirklich klar haha

0

Der Frauenarzt kann vor allem heraus finden, wieso ihre Periode so unregelmäßig ist, das kann nämlich auch Ursachen haben, die das Schwangerwerden schwer machen könnten. Ansonsten kann der den Eisprung auch nur kurz vorher voraussagen, wenn im Eierstock vergrößerte Follikel vorhanden sind, oder kurz nach dem Eisprung.

Bei entsprechendem medizinischen Befund kann er außerdem Hormone Verschreiben, die den Eisprung auslösen. Die sind aber keine Bonbons sondern strotzen nur so vor Nebenwirkungen.

Jenniieee 22.02.2017, 22:56

und was würden Sie ihr jetzt raten wenn ich mal so fragen darf?

0
vogelstation 22.02.2017, 22:57
@Jenniieee

erstmal erwachsen werden und dann nochmal fragen, wenn ihr alt genug seit fürs kinderkriegen. dann weiß deine freundin wie sie niederschreibt wann sie das letzte mal ihre tage hatte.

0
MaraMiez 22.02.2017, 22:57
@Jenniieee

Sex haben, nach Lust und Laune, einfach nur weils Spaß macht und wenns nach einem Jahr noch nicht geklappt hat mit dem Schwangerwerden, mal zum Frauenarzt gehen.

0

Was möchtest Du wissen?