Frauenarzt. Tipps fürs erste mal FA?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

nun ich kann dir da einen Tip geben. Du nimmst eine Digicam bzw Handy Smartphone und machst von dem Hautstück eine Aufnahme.
Diese zeigste dann dem Arzt zur Begutachtung wärend erstem Gespräch.
Dann kann dir mit großer Warscheinlichkeit der Arzt schon sagen dass es absolut harmlos ist. Somit entfällt die körperliche Untersuchung die so jung auch noch nicht notwendig ist.

Miyaca 05.11.2016, 21:51

Wow....danke O.O! Darauf bin ich überhaupt nicht gekommen und dabei würde ich um alles herum kommen was ich nicht machen möchte. Wirklich hilfreich (:!

1

Ich würde auf deine erste Frage auch spontan antworten, dass es sich dabei um dein Hymen handelt.

Erstmal solltest du dir wirklich klar machen, dass der Frauenarzt tagtäglich den Intimbereich von Frauen begutachtet. Von jungen, von alten, von dicken, von dünnen... jegliche Art Frau eben. Das ist also nichts Besonderes.

Ich bin bei einer Arztin, allerdings habe ich schon häufiger gehört, dass Männer da wohl etwas behutsamer sein sollen. Dazu kann ich jedoch nichts sagen.

Ich würde dir raten, dass du mal deine Mutter oder eine Freundin fragst, zu welchem Frauenarzt sie geht, die können dir bestimmt einen empfehlen.

Das Einzige, worauf du wirklich achten solltest, ist die Hygiene. Ob du rasiert bist oder nicht, ist egal.

Der Arzt kann dich zu nichts zwingen. Wenn du allerdings wissen möchtest, was da unten bei dir los ist, wirst du untersucht werden müssen.

Grüße

Miyaca 05.11.2016, 22:00

Wegen der ersten Frage: Das dachte ich auch...und du wirst wohl oder übel recht haben, da ich immer noch nicht genaueres darüber weis, muss ich wahrscheinlich sowieso zum Frauenarzt. Und danke für die Antwort ^^!

1
Belladonna1971 05.11.2016, 22:13

Das Hymen reisst gewöhnlich ein und sieht "ausgefranst" aus. Es bildet sichkein Hautzipfel. Wenn es so sein sollte, bitte kurz kommentieren. Ichlerne gerne dazu. Ich bleibe bei der klenen cshamlippe. Sie wird schlicht gewachsen sein. Auch unser Genitalbereich verändert sich im Wachstum.

0
Miyaca 05.11.2016, 22:26
@Belladonna1971

Ich möchte dir jetzt nicht unbedingt ein Bild zur Überzeugung schicken, hoffe es geht mit einer noch besseren Beschreibung auch so:

Mann muss sich das so vorstellen. Unter den Schamlippen, in bzw. direkt an dem Eingang, Richtung Bauch ist halt so ein länglicher Hautfetzen, ungefähr..zwei Zentimeter wenn ich schätzen müsste.

Als ich es entdeckt habe, dachte ich zuerst es währe irgend ein Ausfluss (kennt man ja...das kann manchmal eine eklige Konsistenz annehmen). Also bin ich ins Bad gegangen und haste nicht gesehen.

Aber als es nicht weg gegangen ist hab ich mir halt nen Spiegel geschnappt und mal geguckt. Außerdem sind definitiv noch Nerven dran ._. tat ziemlich weh als ich versucht habe das ab zu machen...

Ich hänge ja immer noch an der Theorie, das da irgend etwas ziemlich weit eingerissen sein kann, anders kann ich mir das nicht erklären. Aber selbst wenn, durch was kann den sowas bitte so derartig reißen? Ich hatte noch nie sex und lange Fingernägel habe ich auch nicht.

0

Ob ein männlicher oder weiblicher Arzt besser ist, kann man so direkt nicht sagen. Ich persönlich bevorzuge, wahrscheinlich grundlos, einfach männliche Frauenärzte, wobei ich bei den Frauenärztinnen auch nichts Negatives berichten konnte.

Und du brauchst dich wirklich überhaupt nicht schämen, wenn du mal dort hingehen musst. Ich denke, dass jeder am Anfang ein klein wenig Panik hatte, die sich dann aber als unbegründet heraus gestellt hat. Vor allem musst du dir immer denken, dass der Arzt schon einiges gesehen hat. Ich würde ihm eben einfach auch noch mitteilen, dass du das erste Mal beim Frauenarzt bist, etc. 

Ob ein Foto dir hilft, ist aber doch auch irgendwie fraglich oder? Dann sieht der Arzt deinen Intimbereich doch trotzdem oder verstehe ich das irgendwie falsch? 

newcomer 05.11.2016, 22:05

richtig aber sie braucht sich nicht vor der Ärztin ausziehen

0
Miyaca 05.11.2016, 22:06

Nah...also zum letzteren...ich fände es besser jemanden einfach ganz schnell das Handy hin zu halten, als mich da unten anfassen zu lassen. Mir geht es eher um das anfassen und dieses...Teil da halt was man dazu benutzt um da rein zu schauen. Ich weis nicht wirklich wie das Ding heißt :D

Aber danke (: ich glaube durch diese Frage habe ich mittlerweile viel gelernt und das in ein paar Minuten O.o...ich versuche mich auf jeden fall nicht zu schämen (:

0
llStreunerll 05.11.2016, 22:12
@Miyaca

Du musst dir aber dessen bewusst sein, dass er sich das womöglich trotz des Fotos genauer anschauen möchte. Aber auch das ist wirklich nicht schlimm. Man stellt es sich nur schlimmer vor. Ich war das erste Mal beim Frauenarzt, als ich gerade 14 geworden bin und habe mir am Anfang auch riesige Gedanken darüber gemacht. Im Grunde dauert es aber wirklich höchstens 5 Minuten. 

0
Miyaca 05.11.2016, 22:19
@llStreunerll

Hmn...ok...dann werde ich mir mal Mut fassen und zum Arzt robben :'D immerhin will ich jetzt wissen was das ist!

0

Eine Frau ist auf jeden Fall angenehmer, finde ich. Und ich kann dich verstehen. Leider kann ich dir keine Tipps geben, als nur den blöden: da musst du durch. Aber die Ärztin wird das kennen, gerade bei Mädchen in deinem Alter. Ich hoffe, du findest eine sensible, die dir da ein bisschen die Scheu nehmen kann!

Miyaca 05.11.2016, 21:49

Danke trotzdem, auch wenn du mir keine Tipps geben kannst (:! Obwohl der letzte Satz ja schon ein ziemlich guter Tipp war!

0

Seh es doch mal so:

eine Untersuchung dauert nur kurz. Keine 2 Minuten! Ich muss es wissen, denn ich bin nicht nur selbst regelmäßig Patientin, sondrn habe auch viele Jahre als Arzthelferin beim Frauenarzt assistiert.

Diese 2 Minuten, die der  Arzt / die Ärztin wirklich schaut und tastet, gehen doch sagenhaft schnell rum. Was bedeuten 2 Minuten? Gegen die Ungewissheit und Sorgen, die du dir machst. Danach bist du auf jeden Fall "frei"! Ist das nicht eine Überlegung wert?

Hast Du einen Spiegel genommen und mal wirklich zwischen die Beine geschaut? Ich überlege, ob Du vielleicht eine Mariske meinst? Wenn Du zu Verstopfungen neigst, bilden sich manchmal Hautzipfel am After. Und wenn Du tastest, könnte es sein, dass dieser Hautzipfel vielleicht mehr Richtung Damm / Scheide zeigt, aber zum After gehört?.

Aber am ehesten vermute ich, dass deine innere Schamlippe gewachsen ist und einfach größer ist, als die gegenüberliegende. Die Schamlippen sind nicht identisch!

Miyaca 05.11.2016, 22:04

Nur zwei Minuten O.o!? Oh ok...das ist auch neu...das macht das ganze nicht so schlimm und ist tatsächlich tröstend.

Wegen der ersten Frage. Die Schamlippen können es nicht sein, die waren ja schon vorher da. Dieser Hautstreifen (es ist wirklich etwas größer und länger) am Morgen des Tages an dem ich das entdeckt habe, noch nicht da gewesen, allerdings am Abend.

Bin mir auch ziemlich sicher das es in der Scheide ist.

0
Lina120 21.11.2016, 17:06

darf ich dir eine private Nachricht schreiben? hätte die ein oder andere Frage zum Frauenarzt, die du mir eventuell beantwortet könntest :)

1

Hallo :)

Mit 14 war auch mein erster Besuch und bei mir war gleich als erstes eine komplette Untersuchung.  Ich hatte damals Schmerzen im Unterleib, sie auf Zysten hindeuteten. Hat sich dann auch bestätigt^^

Was ich dir sagen kann: Falls dein Frauenarzt dir zu grob ist, dir etwas aufzwingen will usw: DU bist nicht verpflichtet bei diesem Arzt zu bleiben. Wechsel, wenn du dich nicht wohl fühlst.

Mir ist eine Frau lieber, weil sie sich besser in mich hineinversetzen können. Allerdings sagt meine Schwester (Sie ist bei einem Mann), dass die sanfter bzw vorsichtiger sind.

Es kann nämlich durch aus weh tun. Aber nicht dolle, also keine Angst.

Bringe dir am Besten ein kleines Handtuch mit und ziehe einen Rock an, dann ists weniger peinlich^^

Miyaca 05.11.2016, 21:53

Auch dir Danke :D (Mensch, das sind mehr tolle Antworten als gedacht!) und danke das du so ehrlich bist. Mir hat nämlich noch niemand gesagt das es durchaus weh tun könnte, wahrscheinlich weil mir eben niemand Angst machen wollte. Das mit dem Handtuch/Rock finde ich auch ziemlich gut! Werde ich wohl machen müssen bei der ersten Untersuchung.

1
SeineTochter 05.11.2016, 21:56
@Miyaca

Und mach dir nicht zu viel Panik. Der Arzt sieht wahrscheinlich 1000 Frauen dort pro Woche, und du wirst wahrscheinlich eine willkommene Abwechslung gegenüber den kranken und/oder älteren Damen sein :)

0
Miyaca 05.11.2016, 21:58
@SeineTochter

Werde ich mir merken (: ich sehe es kommen, am Ende sind mir die ganzen alten Menschen die mich im Warteraum anstarren unangenehmer als der Rest :'D

1
SeineTochter 05.11.2016, 21:59
@Miyaca

Hahahahah Ja! Das ist bei mir jeden falls so. Da sind entweder Teenis, die sich die Pille holen, Schwangere oder ältere Frauen... Naja :`D

0

Du solltest dem Arzt sagen, das du zum erstenmal dort bist. Dann wird er sicher behutsam mit dir um gehen.

Auch kannst du eine Freundin  mitnehmen.

Ob du eher Arzt oder Ärztin bevorzugst,das mussst du herausfinden.

Miyaca 05.11.2016, 21:50

Auch dir danke ^^, ich werde allerdings wohl alleine gehen müssen :/ meine Freundin ist sowieso eher ein Junge :'D (sagt sie selber!) und wird sich das nicht mit angucken können und meine Mutter währe mir dann doch zu peinlich..

0
Step44 05.11.2016, 21:55
@Miyaca

Na ja sie muss es sich nicht anschauen, wenn der Arzt dich untersucht,sie kann ja im Sprechzimmer kurz warten. Aber du hast eine mentale Unterstützung.

0

Was möchtest Du wissen?