Frauenarzt sagen das man lesbisch ist?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Dein Sexual-Leben geht deinen Frauenarzt nur etwas an, wenn du organische Probleme damit hast.

Da der Arzt von sich aus, auf das verstärkte Hymen gekommen ist kannst du das Thema gut anschneiden und auch von deinem OB-Problem berichten. Dafür muß man sich nicht outen und bekommt trotzdem Hilfe.

Bei einer direkten Frage Nachfrage würde ich aber nicht lügen.

Was geht dein Liebesleben deinen Frauenarzt an. Das musst Du ihm nicht sagen. Das ist ja deine persönliche Sache. LG

Aber anderen wiederum sagen das man das nicht verheimlichen soll weil es ja um die Gesundheit geht

0

Warum muss deine FA das wissen? Das geht sie doch gar nichts an. Und wenn du es ihr aus welchem Grund auch immer unbedingt sagen willst, dann brauchst du dir doch nicht so n stress machen. Also wenn eine Frauenärztin da n Problem mit hätte, dann weiß ich auch nicht. Auch du brauchst es ihr nicht erzählen. Wenn sie iwas fragt kann man es ja erwähnen, aber wissen muss sie das nicht.

Ja des ist ja nix schlimmes.. lesbisch zu sein ist überhaupt nix schlimmes und es kann jeder erfahren..:) also die Frauen Ärztin hört dort bestimmt schlimmere Sachen:) Jeder hat ja seine eigenen Bedürfnisse!

Ja warum nicht ? Der Frauenärztin kannst du das ruhig sagen .

Ach nö wie so

Nimm der ein Mann

Was ? Hab irgendwie nichts verstanden ?

0

Was möchtest Du wissen?