Frauenarzt - lieber Mann oder Frau?

10 Antworten

Die Frage ist doch nur, ob es es ein guter Mediziner-in ist. das Geschlecht spielt dabei nicht die geringste Rolle. Es gibt jedoch Frauen, die sich von einem Mann nicht untersuchen lassen würden oder nicht dürfen( bei türkischen Landsleuten häufig beobachtet).

es kommt mir bei einem Gynäkologen in erster Linie darauf an was er fachlich drauf hat und wie er mit seinen Patienten umgeht - da ist es mir egal ob Frau oder Mann!

Ich persönlich habe eine Ärztin. Bin sehr zufrieden, habe am Anfang einen Arzt gehabt und war da auch zufrieden, aber ich denke man kann da nicht verallgemeinern und nach dem Geschlecht des Arztes gehen.

Warum sind die meisten Gynäkologen, Männer?

wäre eine Frau nicht vertrauter?

kommt jz bloß nicht mit gynäkologen sind nun mal männlich.."gynäkologe" ist der überbegriff..

...zur Frage

Hab das Gefühl mich in meinen Frauenarzt (männlich)verliebt zu haben?

Er ist echt immer super nett und einfühlsam ..und ich habe jetzt das Gefühl mich in ihn verliebt zu haben ...ich freu mich sogar schon Auf den nächsten Termin (dauert aber leider noch etwas).

Ist es häufig das sich junge Frauen in ihren Gynäkologen verlieben ?

...zur Frage

Frauen müssen zum Frauenarzt und Männer?

Wir frauen muessen ja alle 6 Monate zum Frauenarzt gehen und uns untersuchen lassen (treten irgendwelche krankheiten auf? etc.)

was ist denn mit den männern? freunde haben gesagt dass sie noch nie untersucht worden sind. was ist denn, wenn sie eine krankheit haben?

...zur Frage

Erfahrungen mit dem Absetzen der Pille nach langjähriger Einnahme

Hallo Mädels,

Mich würde interessieren ob einige unter euch nach längerer Pillen-Einnahme ein Absetzen gewagt haben und wie eure Erfahrungen damit sind?

Ich nehme seit sicherlich 12 Jahren die Pille und würde eigentlich gerne langfristig auf die Hormonspirale umsteigen. Allerdings habe ich Angst, dass ich mir diese implantieren lasse, was ja mit nicht unerheblichen Kosten verbunden ist und dann festzustelle, dass ich mit nur geringer Hormonwirkung gar nicht klar komme. Deshalb wollte ich lieber erst mal einige Wochen/Monate einen Auslassversuch wagen und mal sehen, wie sich mein Körper überhaupt ohne externe Hormonzufuhr verhält. Bin wirklich etwas unsicher, man hört ja die unterschiedlichsten Geschichten und kann sicher auch nicht pauschalisieren. Ich nahm die letzten Jahre eine antiandrogene Pille, hatte zwar nie wirklich schlimm Akne, aber habe schon ziemlich Angst ohne die Pille sehr stark Hautunreinheiten zu bekommen..

...zur Frage

Pille Einnahme-zeit ändern?

Halli hallo. Um es mal eben auf den Punkt zu bringen : Ich nehme die Pille, jedoch durchgängig ohne Pause (vom Arzt angeordnet aufgrund spezieller Probleme..) , aufjedenfall ist es aber so, ich nehme sie zurzeit immer gegen 11 Uhr morgens würde sie jedoch lieber um ca 21/22 Uhr einnehmen weil das da besser passt usw. Da ich keine Pause einlege kann ich ja nicht einfach mal so eben in neuem Zyklus die Uhrzeit ändern. Könnte ich also rein theoretisch einfach normal heute um 11 eine Pille nehmen dann zusätzlich um 22 Uhr noch eine und dann ab morgen einfach immer um 22 Uhr die Pille einnehmen?? Habe gelesen es ist nicht weiter riskant 2 an einem Tag zu nehmen aber spezifisch dafür ob man so die Einmahme zeit verändern kann hab ich nix gefunden. Meinen Fa kann ich nicht kontaktieren, ist im urlaub. Danke im vorraus ! :) Und vorallem.. ist da die Verhütung noch gegeben?

...zur Frage

Warum müssen Frauen regelmäßig zum Frauenarzt aber Männer nicht regelmäßig zum Urologen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?