Frauenarzt ist sehr unangenehm und peinlich

8 Antworten

ich finde es überhaupt nicht schlimm is ja eh nach 2 minuten vorbei & der sieht am tag mehr gespreizte beine als irgendetwas anderes ^^

Kann es sein, dass du deinen Körper aufgeteilt in "anständige und unanständige" Zonen empfindest? Was darf eine Frau nicht? Wer hat die gesagt, wann du dich schämen musst? Welche wilden Fantasien geistern dir durch den Kopf?

Die Hautzellen im Intimbereich haben die gleiche DNA wie am Knie oder am Finger. Schamgefühle sind anerzogen und in der Natur nicht vorgesehen. Tratitionelle oder religiöse "Vorbilder" missbrauchen ihre Macht und benützen Minderwertigkeits- und Schamgefühle um andere zu verunsichern.

Lerne deinen Kötper kennen, lieben und akzeptieren. Betrachte alle Körperteile als gleichberechtigt und zu dir gehörend. Diese Entwicklung ist enorm wichtig, wenn du dich als erwachsene Frau und als zukünftige Mutter gesund erhalten willst. Ich habe in meinem Beruf oft schreckliche Krankheitsbilder gesehen, weil Menschen aus Scham nicht rechtzeitig zum Arzt sind. Die Bösartigkeit dieser moralisiernden Erziehung zeigt sich bis ins hohe Alter. Bei nötiger Krankenpflege leiden diese Menschen unsinnigerweise jedesmal wieder unter ihren Schuldgefühlen und Ängsten.

Wenn du da grössere Probleme entdeckst, sprich mal mit einer beratenden Person darüber. Ev. nur per Telefon.

Dein Arzt ist ein Mediziner und der interessiert sich nicht für dich als Frau. Mir geht es nicht so, es spielt für mich keine Rolle, ob Gynäkologe oder Rheumatologe. Die sind alle gleich. Mit den Jahren wirst du aber gelassener werden.

Was möchtest Du wissen?