Frauenarzt hat mir einfach eine falsche Salbe verschrieben?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo 

wenn bei dir Juckreiz und Brennen auftritt, ist eins klar: die Gegend ist gereizt. Wenn noch zusätzlich das falsche Präparat angewandt wurde, ist es noch schlimmer.

An einem Samstag gibts keinen Arzt mehr, der erreichbar wäre. Also denk positiv und geh dir einen Vorrat Naturjoghurt kaufen (OHNE Zucker!!). Jetzt nicht den billigsten von Aldi, vielleicht besser einen Bio-Joghurt. Davon kannst du löffelweise die Gegend weiter südlich behandeln - die Laktobazillen helfen in dem Fall und lindern, da das betroffene Milieu dort unten ähnlcih ist. Ein Tampon, vorher in den Joghurt getaucht, sorgt vor Ort für andere Verhältnisse. Nach einer Weile (wann, musst du selbst entscheiden) alles wechseln bzw. neu behandeln. 

Ich kenne das als beste Soforthilfe selbst auf Reisen, denn Medikamente, die nur die Symptome abwürgen, kannst du vergessen. Das Symptom kommt wieder, sobald die Wirkung der Chemie nachlässt.

Eine nicht ganz so kurzfristige Lösung:
Ich habe mich schon vor 11 Jahren für die Möglichkeit entschieden, mir kolloidales Silber herzustellen. Silber ist ein uraltes Antibiotikum und tötet Bakterien, Viren und Pilze ab, und zwar in Rekordzeit und ohne, dass sie Resistenzen entwickeln! Die Liste der auf koll.Silber empfindlich reagierenden Organismen ist seeeeeeehr lang und umfasst auch multiresistente Keime.
Nun erwarte bitte nicht von deinem Antibiotikaverkäufer, dass er dir von dieser Möglichkeit auch nur andeutungsweise erzählt! 

Ein Silbergenerator kostet (einmalig) ca. 180 Euro - funktioniert ganz einfach mit einem zeitlich programmierbaren Schaltkopf, in den man zwei Silberstäbe (Anode - Kathode) steckt und je nach gewünschter Konzentration (10 bis 45 ppm) unterschiedlich lang laufen lässt.

Damit ist man autonom und kann sich bei solchen Problemen immer gleich helfen. Du brauchst noch entmineralisiertes Wasser dazu, das erhitzt werden muss, sowie ein Glasgefäß (z.B. aus dem Labor, Erlenmayerkolben o.ä. - gibts beim Kauf meist dazu) - und los gehts.
Auf das mit heißem Wasser gefüllte Glasgefäß setzt man den Schaltkopf mit den Silberstäben und schaltet ein. Die gewünschte Dauer lässt man sich von einem Küchenwecker o.ä. anzeigen. Umrühren, abfüllen, anwenden - fertig. Keine Vorräte machen, besser immer frisch herstellen.
Wichtig: den Wasserkocher vorher jedesmal akribisch entkalken (z.B. mit Essig Essenz), damit das entmineralisierte Wasser immer sauber bleibt. Das ist für das Ergebnis sehr wichtig!

Infos:  www.gesundheitlicheaufklaerung.de/kolloidales-silber-uraltes-heilmittel-mit-antibiotischer-wirkung
Buch: www.amazon.de/Kolloidales-Silber-Medizin-Werner-Kühni/dp/3038002461
Gerät: www.bio-apo.de/category/silbergeneratoren.267.html (gibts aber auch bei Amazon & Co.)

Du kannst es erstmal auch fertig kaufen, z.B. hier:
www.amazon.de/gp/product/B00W3FC4WC/ref=pd\_sim\_14\_5?ie=UTF8&psc=1&refRID=TCJ8XG6HDJSRR0SYN96Z

Kolloidales Silber würde ich in deinem Fall zum großflächigen Waschen vor Ort einsetzen. 

Ich wünsche dir rasch gute Besserung und hoffe, ich konnte dir noch ein paar Lösungen nennen, die du bis dahin noch nicht erhalten hattest. Möglicherweise musst du dann Montag gar nicht mehr zum Arzt - und erst recht nicht zu dem gleichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von larapinky
05.11.2016, 12:44

wow danke für die antwort! das mit dem joghurt werde ich gleich heute noch ausprobieren

0

Ja, bitte gehe nochmal zu deinem Arzt und mache ihn auf den Beipackzettel aufmerksam, ob das so stimmt.

Deshalb muss man nicht gleich den Arzt wechseln, auch einem neuen Arzt könnte mal was daneben gehen.

Der Patient sollte auch mal VOR dem Gebrauch den Beipackzettel sorgfältig durchlesen und dann den Arzt darauf ansprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was gut sein könnte ist das er dir die richtige Salbe verschrieben hat aber der Apotheker die falsche Salbe rausgegeben hat!?! 

Generell sollte man zuerst die Packungsbeilage lesen bevor man Medikamente nimmt. 

Geh am mo gleich zum Arzt und sprich mit ihm. Er kann whsl sogar noch nachsehen was er dir tatsächlich verschrieben hat. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich vermute eher, dass man dir in der Apotheke versehentlich die falsche Tube gegeben hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von larapinky
05.11.2016, 11:25

nein ich habe es eben von der FA direkt bekommen..

0

hat er dir die salbe ausgehändigt?

hast du vielleicht die falsche gekauft? oder hat dir jemand in z.B. der Apotheke eine falsche gegeben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von larapinky
05.11.2016, 11:26

ich habe sie von meiner FA bekommen gleich nach der untersuchung

0

Ich würde zu allererst mal deinen Frauenarzt fragen warum er dir ne falsche salbe verschrieben hat.
2. Ist man da zum Teil denke ich mal selber schuld da man eigentlich vorher die packungsbeilage sorgfältig liest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?