frauenärztin verschreibt 11 jährige die pille.....okay?

5 Antworten

eigentlich finde ich das nicht gut das sie die bekommen hat und ich weiß auch nicht ob das wirklich rechtens ist....kann mir das nicht vorstellen. allerdings ist die mutter gleube ich eher damit einverstanden als schon oma zu werden. mit elf schon die pille??? oh man

die tochter hat der mutter gegenüber diesen wunsch geäussert...sie zeigte ihr den vogel...die 11 jährige hat seit 2 wochen einen freund...unglaublich

0

Bin der gleichen Meinung wie Du. Hatte mir auch gedacht, daß bei Jugendlichen unter 18 ein Erziehungsberechtigter dabei sein muß?????

dachte ich auch...aber die beiden waren alleine

0

Klingt seltsam. Das Jugendschutzgesetz regelt u.a. auch, dass Sex mit Minderjährigen unter 14 strengstens verboten ist. Eine 11jährige ist ein Kind und der Verdacht liegt nahe, dass die Pille einen Missbrauch/ sexuelle Übergriffe erleichtern helfen soll. Gynäkologen wissen das und kennen ihren rechtlichen Spielraum, setzen nicht einfach so ihr berufliches Tun auf`s Spiel für ein Mädchen ..., wissen Anlaufstellen für Hilfen etc. ... Selbst, wenn die Pille in dem Alter als Medikament gedacht sein soll- die Sorgeberechtigten ( die ja auch zugleich Sorgepflichtige sind ) müssen Kenntnis bekommen- alternativ das Jugendamt. Vielleicht also doch ein bißchen geflunkert? Wenn nicht- absolut nicht in Ordnung. Sprich Du doch das betreffende Mädchen einfach mal dazu an. Was soll schon passieren?

dieser gedanke ist mir nicht gekommen.. schrecklich der gedanke.. aber meinst du eine 11-jährige, die genug "verstand" und mut hat, sich vorsorglich die pille zu holen, kann sich nicht wehren?? das glaub ich nicht. auch würde das mädchen dann nicht bei ihrer freundin damit "angeben" ;-) denn darum geht es dabei meistens.. heutzutage eben noch früher! also mir war es damals peinlich, dass ich bereits die pille nahm.. aber wie fensterplatz schon sagt: vielleicht hat sie auch geflunkert.. sprich sie vielleicht wirklich mal drauf an und frage, warum sie sie haben wollte und weshalb ihr mutter davon nichts wissen soll. sage ihr, dass es schon besser wäre, wenn die mutter sie zum arzt begleitet, zur untersuchung kann sie ja draussen warten, wenn es ihr unangenehm ist. aber die mutter weiß ja als frau genau, was man fragen sollte :-)

0

Was möchtest Du wissen?