Frauen sagen meistens immer das Gegenteil?

16 Antworten

Ich schätze, weil sie ein verruchter Macho mehr reizt, als ein "langweiliger" Normalo. Vielleicht kommt noch dazu, dass sie den Kerl dann ändern wollen bzw. dass er sich für sie ändert... bla bla bla

Warte noch ein bisschen ab, wenn Frauen/Männer reifer sind, ist alles nicht mehr ganz so unlogisch :)

 wenn Frauen/Männer reifer sind, ist alles nicht mehr ganz so unlogisch :)

Das setzt Gereiftheit voraus. Und meiner persönlichen Erfahrung nach ist das leider Mangelware.

0
@Nashota

Da hast du leider Recht... aber die Hoffnung ist da haha

0

Weil sie 2 Persönlichkeiten haben:

Ihre wahre Persönlichkeit und ihre Persönlichkeit welches von der Gesellschaft verlangt wird.

Natürlich stehen Frauen nicht auf nette Typen/ Typen die zu alles ja und Amen sagen und keine eigene Meinung haben. Die stehen auf selbstbewusste dominante Männer die zu Ihrer Meinung stehen und ihr auch Kontra gibt.

Aber ihnen wird von klein auf beigebracht dass sie den netten romantischen typen lieben müssen. Deswegen sagen die das immer, wenn nicht werden sie als "schlam pe" kategorisiert.

Und das wiederum liegt an den sogenannten Madonna-Whore-Complex.

Natürlich sind schräge Typen unterhaltsamer und spannender. Aber im Laufe der Zeit und nach gemachten schlechten Erfahrungen erkennt eine Frau schon, was sie an einem guten Typen hat - auch wenn er etwas "langweiliger" erscheint.

Was möchtest Du wissen?