Frauen nur als Sexobjekte?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Es ist ein Mangel an Reife und Verantwortungsgefühl.
Eine psychische Krankheit im Sinne des für unser Gesundheitswesen verbindlichen ICD-Systems (International Classification of Diseases) lässt sich allein daraus nicht begründen.

Dachte vielleicht dass das mit Absicht nicht vor Krankheiten schützen beim Sex vielleicht eine Art Krankheit ist

0
@CK9000

Das allein fällt noch nicht unter den medizinischen Begriff einer behandlungsbedürftigen Störung von Krankheitswert.
Aber natürlich kann man das alltagssprachlich durchaus als 'kranke Einstellung' bezeichnen.

0

Irgendwie tut er mir leid. Er stärkt ernsthaft sein Ego mit sowas.... dass er kein Kondom benutzt glaub ich nur wenn sie ein anderes Verhütungsmittel benutzten außerdem sollte man nicht immer alles glauben was jemand sagt. 

Hört sich für mich nach übersteigerter Libido an. Eine Krankheit? So wie Du das beschreibst könnte das sehr gut der Fall sein. Möglich wäre eine psychische Erkrankung, aber sehr viel wahrscheinlicher ist "Sexsucht". Er erzählt von seinen Erfolgen und realisiert nicht das andere eine normale Sexualität haben und er sexsüchtig ist. 

Wenn Du ein Gutmensch sein willst, nimm ihn mal zur Seite und erkläre ihm, dass er vermutlich sexsüchtig ist und mal einen Arzt aufsuchen soll. Erkläre ihm, dass nur er so fühlt und er derjenige ist der unnormal ist.

Außerdem nimmt er seine Umwelt vermutlich als Bedrohung wahr. Einen Freund hat er bitter nötig. Also nicht böse sein sondern anfreunden.

Der tut mir leid. Der muss sich profilieren und weiß keinen anderen Weg. DASS er sich profilieren muss, ist schon bedauerlich genug. Hat wohl zu wenig Aufmerksamkeit in seinem Leben bekommen. Irgendwann wird er merken, dass DASS kein Lebensinhalt ist. Aber dann hat er schon einen Ruf weg. Schade.

Und wieso denkst du erzählt er sowas voller Stolz im Umfeld?

0
@CK9000

Weil er sich profilieren will - also er will angeben. Als Kompensation. Also als Ausgleich, weil er zu wenig Aufmerksamkeit bekommen hat. Die bekommt er jetzt. Bewunderung der anderen männlichen Vertreter. Vielleicht auch Bewunderung von Frauen? Wäre nicht mein Fall so was, aber man weiß ja nie wie andere ticken.

0

Da ist was in der Zeit als Säugling, Kind oder Jugendlicher schief gelaufen. Zu 99% haben die Eltern oder die Umwelt schuld. Man wird nicht als schlechter Mensch geboren, man wird dazu gemacht.

Was denkst du warum er das auch noch voller Stolz herumerzählt?

0
@CK9000

Äh ja. Also ich habe das (leider) in meinen besten Jugend Jahren auch gemacht. Ich wollte meine "Freunde" neidisch und eifersüchtig auf meinen Erfolg machen. In zwischen weiß ich das ich ein von Hormonen verblödetes A...loch war und bin aus dieser Phase Gott sei Dank raus.

Ich vermute mal als die Libido verteilt wurde, hat er die doppelte Ration abbekommen, also sei etwas nachsichtig.

0

Da gehört aber auch die Frau dazu, die es zulässt!

Nicht krank, nur pervers.

Solche Leute können sogar Präsident der USA werden . . . . .

Der war gut😆👍

0

Das können doch die beiden Sexpartner entscheiden, ob sie ein Kondom benutzen wollen oder nicht....wer will, der nimmt ein Kondom, wer nicht will, nimmt keines.

Wichtig ist, dass sich die beiden einig sind.

Dazu gehören immer zwei.




Was haltet ihr von Typen die Frauen nur zum Sex benutzen? Ich kenne wen der das stolz herumerzählt und auch sagt er benutzt kein Kondom dabei. ist er psychisch krank oder kann man das als Krankheit definieren?

Für sowas braucht es immer zwei Personen:

Wer sich ohne Kondom von so einem Typen vögeln lässt, den trifft doch ein Mitverschulden.

Der Typ ist ein Mistkerl, das Mädchen aber nicht wirklich besser.

Und wenn beide es so wollen, dann wüsste ich nicht, warum ich ihn verurteilen soll. 

Dummheit wird auch bestraft, so ist das leider.

Und wenn er oder sie irgendwann Geschlechtskrankheiten haben, dann verstehen sie das noch besser. 

Was möchtest Du wissen?